Reisekosten in Indien – Soviel wird eure Reise ungefähr kosten

Created by Adina Goerke,

Last Updated on October 3, 2023

Neben der reichen exotischen Kultur und der landschaftlichen Vielfalt ist es vor allem das günstige Reisen, das so viele Urlauber nach Indien lockt. Reisekosten in Indien sind relativ gering und man kommt selbst mit dem kleinsten Geldbeutel sehr weit.

Aber nicht nur Backpacker kommen hier auf ihre Kosten. Jede Art von Unterkunft ist im Angebot: Vom einfachen Mehrbettzimmer im Hostel bis zu atemberaubenden Zimmern in alten Palästen! Auch in mittleren Preislagen kennen wir viele sympathische Boutique Hotels und Homestays.

Hinzu kommt, dass Sightseeing und Aktivitäten relativ preisgünstig sind. Der Eintritt zum Taj Mahal ist mit Rs 1100/EUR 13 bei Weitem der Höchste. Alle anderen Sehenswürdigkeiten kosten weit weniger bis gar nichts. Des Weiteren ist Transport günstig: von Zugtickets bis privates Auto mit Fahrer, kaum ein anderes Land bietet so günstige Preise wie Indien. Und das Essen! Wo sonst findet an eine komplette füllende Mahlzeit ab ca. EUR 2?

Reisekosten in Indien In Indien bekommt man an jeder Straßenecke einen leckeren Snack für 50 cent oder weniger!

Jeder kommt in Indien auf seine Kosten: der Backpacker mit einem geringen Budget und der Luxus-Reisende, der selbst bei 5-Sterne-Hotels den einen oder anderen Euro (oder Franken!) sparen kann. Im Folgenden geben wir eine Übersicht für die Reisekosten in Indien für verschiedene Reisearten.

Ganz wichtig vorab: die CHF- und EUR-Preisangaben sind nicht bindend. Der Wechselkurs verändert sich andauernd und die Inflation schreitet auch in Indien voran. Daher ist es schwierig mitzuhalten. Wenn ihr Fragen zu den aktuellen Reisekosten in Indien habt, kontaktiert uns.

Reisekosten in Indien pro Tag

Backpacker Reisekosten: EUR 30 bis 40/ CHF 29 bis 39 pro Tag und Person

Ein durchschnittlicher Backpacker sollte in Indien mit EUR 30 bis 40 pro Tag locker auskommen. Bei diesem Budget könnten wir euch in einfachen aber sauberen Hotels oder sympathischen Hostels unterbringen. Reisen würdet ihr vor allem mit Bus und Bahn. Für Sightseeing und Mahlzeiten bleiben dann noch ca. EUR 10 -15 übrig.  Lest mehr über Backpacking in Indien hier.

Mittelklasse Reisekosten: EUR 60 bis 75/ CHF 58 bis 72 pro Tag und Person

Wenn ihr etwa EUR 30 auf das Backpacker Budget draufpackt, könntet ihr schon eine ganze Menge mehr aus euren Reisekosten in Indien herausholen.  Wir können euch in charmanten Hotels und Homestays mit dem besonderen ‘Touch’ einquartieren und auch mal einen inländischen Flug buchen, wenn ihr größere Distanzen zurücklegen möchtet. Im Zug kommt ihr in den Genuss der besseren Klassen mit mehr Platz und den Bus könnt ihr gegen ein eigenes Auto mit Fahrer eintauschen. Auch sind hier schon gut 15€ pro Tag für Essen und Sightseeing einkalkuliert!

Komfort Reisekosten: EUR 100 bis 130/ CHF 96 bis 125 pro Tag und Person

Wenn ihr Indien möglichst komfortabel erkunden möchtet, werdet ihr erfreut feststellen, dass Indien eine Menge Luxus zu bieten hat. Insbesondere, was Hotels und Resorts angeht. Wer würde nicht gerne in alten Palästen nächtigen? Oder in luxuriösen Strandresorts entspannen? Eine Kombination aus Flügen und bequemen Autos mit Fahrern bringt euch schnell und unkompliziert an alle Ziele. Verpasst auf keinen Fall die internationalen Spitzenrestaurants in den größeren Städten!

Wir haben übrigens viele Reiseideen für Indien, die für jedes Budget umsetzbar sind.

Reisekosten in Indien Natürlich kosten luxuriöse Unterkünfte wie das Taj Lake Palace Hotel in Udaipur nicht wenig, aber auch hier kann man in der Nebensaison Schnäppchen-Preise ergattern!

Reisekosten in Indien für eure Unterkünfte

Die Kosten für eure Indienreise hängt vor allem von den Unterkünften ab. In großen Städten wie Delhi oder Mumbai kosten Hotels, Hostels und Homestays wesentlich mehr, als auf dem Land. In der Hauptsaison von Ende Oktober bis Ende März kosten Unterkünfte mehr als in der Nebensaison von April bis Oktober.  Am teuersten ist es an Diwali (Oktober/November) und über Weihnachten und Silvester. Findet hier heraus, wann die beste Reisezeit für Indien ist.

Backpacker

Im letzten Jahrzehnt wurden viele Hostels in ganz Indien eröffnet. Diese bieten nicht nur günstige Mehrbettzimmerpreise von EUR 8 – 15, sondern auch Möglichkeiten bei spannenden Aktivitäten andere Backpacker auf deiner Indienreise kennenzulernen. Auch muss man sich die Dorms nicht unbedingt ungemütlich vorstellen. Da der Wettbewerb groß ist, beeindrucken viele Hostels mit gemütlichen Zimmern und Aufenthaltsräumen.

Mittelklasse

Indien hat eine reiche Auswahl an Homestays, BnBs und günstigen Hotels, die private Zimmer mit eigenem Bad in einem Preisniveau von EUR 30 – 50 anbieten, Frühstück inklusive. Wir planen vor allem mit kleinen, charmanten Unterkünften mit freundlichen Gastgebern, die euren Aufenthalt bereichern können.

Komfort

Wollt ihr eure Reise in Indien komfortabel gestalten und scheut euch dabei nicht vor höheren Reisekosten? Dann solltet ihr auf jeden Fall die Boutique- und Heritage-Hotels des Landes aufsuchen. Wie wäre es mit einem alten Palast? Einen Pool oder einer tollen Aussicht vom eigenen Balkon? Diesen Luxus könnt ihr schon ab EUR 70 pro Nacht erleben.

Reisekosten in Indien für Transport

Auf eurer Reise in Indien könnt ihr zwischen Zug, Bus, Flug und Fahrer und Wagen wählen, je nach Budget und Verfügbarkeit in der jeweiligen Region und auf der geplanten Strecke oder nach Distanz.

Backpacker

Backpacker möchten so günstig und authentisch wie möglich reisen. Wenn du dich damit identifizieren kannst, dann kommen Zug- und Busfahrten für dich infrage. Selbst Plätze in den klimatisierten Abteilen sind günstig. Allerdings ist das Problem oft, dass manche Zugverbindungen in allen Klassen Monate vorher ausgebucht sind. Dann muss man meist auf Bus oder Flüge wechseln.

In manchen Regionen, z. Bsp. in Südindien, kann man viele Bustickets nicht vorab buchen. Dann müsst ihr das vor Ort selbst arrangieren. In den Städten selbst könnt ihr Rickshaws, Taxi (Uber und Ola Apps) oder die Metro (in Delhi, Mumbai, Bangalore) nutzen und kommt damit mit einem geringen Budget ziemlich weit.

Regionen, die weniger touristisch sind und schwereres Terrain aufweisen (Leh, Ladkah, Sikkim) sind oft teurer als beliebte Reiseregionen wie Rajasthan und Kerala, was Transport angeht. Am günstigsten reist man im Vergleich in Rajasthan.

Mittelklasse

Habt ihr etwas mehr Budget für eure Indienreise, könnt ihr auch mal Fahrer und Wagen zwischen zwei Destinationen leisten und somit auch Sehenswürdigkeiten auf dem Weg besichtigen. Auf den weiten Strecken könnt ihr fliegen, anstatt einen Nachtzug zu nehmen. Bei den Zugfahrten, die einfach zu einer authentischen Reise in Indien dazugehören, könnt ihr bessere Abteile wählen, ohne eure Reisekosten für Indien stark zu erhöhen.

Komfort

Mit einem höheren Budget von ca EUR 20 pro Tag könnt ihr Fahrer und Wagen für mehrere Tage leisten und somit den Service auch in den Destinationen für Sightseeing nutzen. Es ist auch sehr angenehm, einen Fahrer für mehrere Tage kennenzulernen und eine persönliche Beziehung aufzubauen. Wenn ihr mit uns eine Reise plant, lernt ihr zuverlässige Fahrer kennen, die viel Erfahrung mit ausländischen Reisenden haben und euch auch hier und da Tipps geben können.

Noch ganz wichtig: Auf Inlandsflügen sind bei allen Airlines (außer Air India – 25kg) nur 15kg erlaubt. Eventuell müssten Sie also auch für extra Gepäck am Flughafen zahlen, vor allem, wenn Sie in die Shopping-Falle getreten sind. Wir können auch vorab extra Gepäck zu Ihren Flügen hinzubuchen – das kostet ca. Rs 500 / EUR 6 / CHF 5.5 pro extra Kilo.

Reisekosten in Indien für Verpflegung

Ein Chai für EUR 0.2, ein Samosa für EUR 0.3 oder ein Dosa für einen halben Euro. Läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ihr von diesen geringen Kosten für Verpflegung in Indien hört? Essen ist in ganz Indien recht günstig, wobei es auch Ausnahmen gibt. Es gibt vor allem in den großen Städten und touristischen Destinationen auch high-end Restaurants mit einem schönen Ambiente, einer tollen Aussicht oder experiementellen Gerichten.

Im Durchschnitt könnt ihr damit rechnen zwischen EUR 5 und 10 pro Person pro Gericht auszugeben, wenn ihr zwischen einfachen vegetarischen Restaurants und teureren, besonders schönen Restaurants wechselt. Übrigens müsst ihr euch als Veganer in Indien keine Sorgen machen, denn es gibt dafür genug Möglichkeiten.

Alkohol ist nicht überall verfügbar und in den großen Städten auch sehr teuer. Goa hat die geringsten Alkoholpreise. Wenn ihr also Lust auf Party habt, dann sollte Goa auf eurem Reiseplan stehen. Ein Bier kostet ca. EUR 3, ein Cocktail schonmal bis z