Indienurlaub mit Kindern

Wir sind ganz ehrlich: Wir würden Indien auf der Rangliste der kinderfreundlichsten Länder der Welt  nicht in der Spitzengruppe sehen.  Die Distanzen zwischen einzelnen Reisezielen können lang sein und das Reisen in Indien ist nicht immer besonders bequem. Außerdem muss man auf die Hygiene achten und das indische Essen ist oft sehr würzig und einfach sehr ungewohnt für europäische Kinder.

ABER: Indien ist ein magisches Land und ein Indienurlaub wird Ihren Kindern für immer im Gedächtnis bleiben. In Indien können Sie Ihren Kindern zeigen, dass es noch eine ganz andere Welt da draußen gibt! Mit der richtigen Planung lässt sich der Reisestress minimieren,  sowie kinderfreundliche Unterkünfte und Aktivitäten organisieren! Denn welches Kind träumt nicht von Tigern, Übernachtung in der Wüste, geheimnisvollen Tempeln und Forts?

Das Wichtigste für das Reisen mit Kindern in Indien ist es genug Zeitpuffer und Ruheoasen einzuplanen. Wir empfehlen eine Indienreise mit Kindern vor allem Familien die bereits reise-erprobt sind.  Wir können Ihnen bei der Planung der Reise helfen, Zugfahrten kurz halten, Ihnen Mietwagen organisieren und Sie in ruhigen und kinderfreundlichen Unterkünften unterbringen.

Hier lesen Sie im Übrigen einen Erfahrungsbericht unseres Gastes Sarah die mit ihrem Mann und drei Kindern durch Indien gereist ist.

Mit Kindern durch Indien reisen: Tipps für Nordindien

Die Distanzen sind in Nordindien leider relativ groß. Dafür können Sie mit Ihren Kindern unzählige alte Monumente erkunden: Das Taj Mahl in Agra, das Fort von Jodhpur oder  die Tempel von Udaipur. Ihre Kinder werden Sie lieben, wenn Sie in der Tharwüste unter freien Sternenhimmel am Lagerfeuer essen und auf Feldbetten schlafen. Wenn Ihr Budget etwas größer ist,  ist einer unser Geheimtip in Rajasthan eine Ballonfahrt über ‚der pinken Stadt‘ Jaipur.

Fahren Sie mit Ihren Kindern noch etwas gen Süden, warten der berühmte Ranthambore Nationalpark mit seinen Tigern auf Sie – die Sie sicher aus dem Jeep beobachten können.

Kinderfreundliche Aktivitäten in Indien: Der Süden

Südindien macht es Eltern mit Kindern eigentlich ziemlich einfach: Goa bietet traumhafte und sicher Strände zum schwimmen, sowie kinderfreundliche Resorts.  In Goas Hinterland können Sie auf einer Gewürzplantage entspannen und gleichzeitig viel über den Anbau von verschiedenen Früchten und Gewürzen lernen. Es gibt schöne Touren zu beeindruckenden Wasserfällen.

In Gokarna können Ihre Kinder bei einem zertifizierten Surflehrer surfen lernen. Weiter im Süden lockt Kerala mit seinen entspannten Backwaters. Diese können Sie mit Ihren Kindern wahlweise per Hausboot, Kanu oder Stand-up Paddle erkunden – ganz nach Lust und Laune. Außerdem liegen in Kerala die Fahrzeiten zwischen den einzelnen Städten bei sehr machbaren 2 bis 5 Stunden. Neben den Backwaters erwarten Sie endlose Teeplantagen, Nationalparks und tolle Hikingmöglichkeiten.

Dies sind natürlich nur einige Beispiele für Aktivitäten, die Sie in Indien mit Kindern unternehmen können. Solltet Sie mit dem Gedanken spielen mit Kindern durch Indien zu reisen, kontaktieren Sie uns und wir beantworten gerne jede Ihrer Fragen und spielen mögliche Reiserouten mit Ihnen durch.

Indienurlaub mit Kindern: Gut zu wissen

– Wir haben bereits einige Indienreisen für Gäste mit Kindern geplant. Selbstverständlich dabei ist, dass die Sicherheit Ihrer Kinder uneingeschränkte Priorität genießt.

– Wenige (hochpreisige) Hotels in Indien nehmen keine Buchungen mit Kindern an.

– In den meisten Hotels übernachten Kleinkinder kostenlos oder ein kleiner Aufpreis für ein Extrabett wird berechnet.