Live like a Local: Unsere besonderen Tipps für Mumbai in Indien

Mumbai ist Indien in einem Kaleidoskop – die vielen Facetten des Landes spiegeln sich in der unglaublich lebendigen Stadt wider. Da wir von India Someday unseren Sitz in Mumbai in Indien haben, können wir euch Tipps für die Stadt geben, die ihr sonst nirgends findet. Wo solltet ihr unterkommen, was solltet ihr sehen, was könnt ihr sagen und welche Aktivitäten solltet ihr nicht verpassen – das alles erfahrt ihr hier!

Mumbai oder auch Bombay ist voller Leben, voller Geschichten und voller Dinge, die es wert ist zu entdecken. Nachdem der erste Schock über Verkehr und Hitze überwunden ist, werdet ihr euch die langen kolonialen Arkaden im Süden der Stadt entlang schlendern sehen oder euch einen Einblick in das Leben in den sogenannten hippen Vorstädten verschaffen. Und dann wenn ihr das Gefühl habt, ihr hättet alles gesehen, werdet ihr erneut überrascht. Diese Stadt sprudelt, verzaubert und schlägt euch schnell in ihren Bann!

Schaut euch hier einen Bericht von Alexandra an, die von ihren Erfahrungen in der Stadt, die niemals schläft erzählt!

Mumbai indien. tipps mumbai reisen Mumbai – die Stadt, die niemals schläft, die Stadt der Träume und das Finanzzentrum Indiens (Credit: snowscat – Unsplash)

Tipps für Unterkünfte

Mumbai in Indien bietet nicht so viele Homestays oder Couchsurfing Möglichkeiten wie andere Städte, aber auch die günstigen Hotels sind eine tolle und einzigartige Variante. Wir empfehlen euch im Stadtteil Colaba unterzukommen – einer der besonders charmanten Stadtteile im Süden. 

In Colaba findet ihr trubelige Märkte, fantastisches Streetfood, Museen und hervorragende Restaurants. Die kolonialen Bauten, das Gateway of India und das berühmte Taj Hotel zeugen von der komplexen Historie der Stadt und helfen euch das postkoloniale Indien besser zu verstehen.

Diese und weitere Sehenswürdigkeiten findet ihr auch in unserer Liste zu den besten Sehenswürdigkeiten Mumbais!

taj malal palace hotel Mumbai Selbst wenn es für euch nicht das luxuriöse Taj Mahal Palace Hotel wird, lohnt es sich troztdem, sich das Hotel mal anzuschauen (Credit: lensnmatter)

Tipps für Kulinarisches

Genauso wie Mumbai Indien in einer kondensierten Form repräsentiert, verhält es sich auch mit dem Essen in Mumbai. Ihr findet hier nicht nur Restaurants und Straßenstände mit Spezialitäten aus dem ganzen Land, sondern auch eigene Kreationen der Stadt Bombay Duck (ein Fisch, der vor der Küste von Mumbai gefangen wird), Pav Bhaji (ein Gericht, das an die Portugiesen erinnert und an jedem zweiten Straßenstand zu finden ist) oder Vada Pav (ein Snack für Zwischendurch, der die Energiereserven wieder auffüllt).

Schaut euch hier unsere Favoriten von Mumbai Streetfood an!

Wenn ihr nach einem Restaurant sucht, das den Geist von Mumbais kulinarischen Verführungen verkörpert, dann ist unsere Empfehlung The Bombay Canteen. Eine hervorragende Repräsentation der Stadt, denn Tradition gibt hier Innovation die Hand und die Liebe zum Detail von Dekoration bis zu Cocktails, die von der Stadt inspiriert sind, rundet das Erlebnis ab.

Hier könnt ihr tatsächlich alles probieren, ihr werdet nie enttäuscht. Dafür sorgt der Koch Thomas Zachariah, der es schafft den lokalen Gerichten einen brillanten Twist zu geben, ohne deren Essenz zu verlieren.

Und selbst, wenn ihr euch vegan ernährt, kein Problem – Mumbai und Indien im Allgemeinen sind dafür super geeignet. Schaut euch unsere Tipps für veganes Essen in Indien an!

Mumbai streetfood Mumbai indien Das Pav (protugiesisches Milchbrötchen) findet ihr in allen Varianten in Mumbais Street Food (Credit: Kashish Lamba)

Tipps für Erkundungen

Das Meer ist eine Quelle des Lebens für die Stadt, daher spielt sich viel an den Stränden und Promenaden Mumbais ab. Von Bandra Bandstand, wo sich die Anwesen von Bollywood-Stars aneinanderreihen, bis zum Marine Drive, wo sich die Lichter bei Nacht wie auf einer Perlenkette aneinanderreihen (es heißt daher auch Queen’s Necklace), hier lernt ihr die Stadt wirklich kennen. Um ein Gefühl für die Menschen zu bekommen und euch wie eine/r von ihnen zu fühlen, könnt ihr hier stundenlang sitzen und dem bunten Treiben zusehen. 

Mit einer Tüte Kichererbsen von fliegenden Händlern oder einer Kugel Eis von Naturals kann die Show losgehen. Wenn ihr bis abends in Bandra bleibt, dann wartet auf den Bournvita Uncle, der auf seinem Fahrrad Tassen mit heißer Schokolade verkauft. Mit einer frischen Brise und dem Anblick der vielen verschiedenen Menschen, die ihrem Leben nachgehen, lässt sich ein ganzer Abend füllen (tagsüber seid ihr hier wahrscheinlich alleine in der Hitze).

Vielleicht hilft euch auch unser Kulturvergleich Deutschland-Indien, um die Menschen, die ihr hier beobachtet, besser zu verstehen.

Mumbai marine drive Am Marine Drive könnt ihr die Sonnenuntergänge vor der Skyline der Stadt bewundern

Tipps für Aktivitäten

Die Stadt, die niemals schläft, bietet unglaubliche viele Dinge zu sehen und auszuprobieren. Sie hält für jeden Geschmack etwas bereit. 

Wie wäre es also mit einer Fahrradtour durch den kolonialen Teil der Stadt – ob tagsüber oder mitten in der Nacht? Und wenn ihr dann noch nicht genug von indischer Geschichte habt, dann könnt ihr auch eine Fähre zur Elephanta Island nehmen (1 Std), auf der ihr alte buddhistische Höhlen mit detailreichen Statuen bestaunen könnt. Das ist außerdem eine gute Gelegenheit dem Trubel der Stadt für ein paar Stunden zu entkommen. 

In Dharavi, Indiens größtem Slum, werden regelmäßige Touren von Einheimischen angeboten. Euer Bild von Mumbai und Indien wird sich hier drastisch verändern, denn ihr habt hier die Möglichkeit zu entdecken, wie produktiv Dharavi ist und daher als essentiell für Mumbais Wirtschaft gilt.

Mumbai ist Heimat für eine der größten Filmindustrien der Welt: Bollywood (früher hieß die Stadt Bombay und daher wurde die Derivation von Hollywood zu Bollywood). Rund um die Bollywood Schauplätze und Studios gibt es eine Tour. 

Geht auf Wanderschaft. Wenn ihr ein wenig länger in der Stadt seid, dann kann ein kleiner Ausflug ins grüne Umland sehr erfrischend sein. Die Hügel der Western Ghats sind nur ein paar Stunden vom Stadtzentrum entfernt.

Wenn ihr euch für die Geschichte der Stadt interessiert, dann ist das Bhau Daji Lad Museum einen Besuch wert. Ihr habt ihr auf interaktive Weise die Möglichkeit, etwas über die Stadt zu erfahren, die wir so lieben. Die Sammlung von Gegenständen repräsentiert Mumbai auf eine liebevolle Art und aus einer ganz anderen Perspektive.

Natürlich sind auch die vielen Basare der Stadt einen Besuch wert. Für eine rundum Erfahrung könnt ihr einfach durch die Straßen des riesigen Chor Bazaars schlendern. Von Kleidung über Haushaltsgeräte bis zu Mitbringseln findet ihr hier alles, was das Herz begehrt. Wenn ihr nach etwas Bestimmtem sucht, dann schreibt uns und wir geben euch Tipps, damit die Suche erfolgreich ist.

Indien basar, mumbai indien Die Basare erstrecken sich in Mumbai über mehrere Straßen – Achtung es besteht die Gefahr sich zu verlaufen (Credit: Sophie)

Was ihr sonst noch so machen solltet:

  • Fahrt mit dem “local train”, das ist eine ganz besondere Erfahrung – allerdings nicht in der Rush Hour (von 8-10 Uhr morgens, von 17-20 Uhr abends). Hier findet ihr eine Übersicht und Tipps zum öffentlichen Nahverkehr in Mumbai in Indien
  • Haltet Ausschau nach Konzerten oder verbringt einen Abend in einer der unzähligen Bars. Hier werdet ihr spannende Menschen bei einem Feierabend-Drink treffen.
  • Beginnt ein Gespräch mit euren Taxi-Fahrern. Oft freuen sich diese über eine Unterhaltung und hier kommt ihr mit Menschen in Kontakt, mit denen sonst wahrscheinlich kein Gespräch zustande kommen würde.

mumbai local train Die “local trains” werden auch Lebensader Mumbais genannt, da in der Rush Hour jeden Tag 7 Millionen Menschen mit ihnen zur Arbeit fahren

Tipps für Gespräche

Um in die Stadt einzutauchen wie ein Local, kann es hilfreich sein, ein paar typische Mumbai Phrasen zu lernen. Wie wäre es also mit einem “Jau de, kaka” (Lass gut sein, Onkel). Das wird euch so einiges vom Hals halten und den Locals ein Lächeln entlocken.

Die meisten Leute in Mumbai in Indien sprechen grundlegendes Englisch. Daher braucht ihr euer “Namaste” nicht alle 5 Minuten aus dem Ärmel schütteln – es wird eigentlich nie benutzt. Hallo, Danke und Bitte sind in Englisch viel üblicher.

Wenn ihr uns in unserem Büro besuchen kommen wollt, können wir euch noch einige andere nützliche Tipps für Mumbais Sprachen Hindi und Marathi geben.

Taxi fahrer, rickshaw Auch Taxi- und Rickshaw-Fahrer freuen sich über ein paar Brocken Hindi oder sogar Marathi (Credit: Fabio Campo)

Tipps wie ihr nach Mumbai in Indien kommt

Ihr könnt ganz easy nach Mumbai fliegen, mit dem Zug anreisen oder mit dem Taxi kommen.

Flug – Mumbais Flughafen wird von den meisten großen Flughäfen in der Welt angeflogen (noch nicht von Berlin, aber dafür von Frankfurt, München, Hamburg, Wien und Zürich). Von Mumbai könnt ihr auch viele Inlandsflüge nehmen (aber Achtung es gibt einen Terminal für internationale und einen für inländische Flüge)

Zug – Es gibt lokale Züge, die euch durch die Stadt und in die Umgebung bringen. In Mumbai fahren aber auch viele Langstreckenzüge, die euch in andere Städte bringen. Zugfahren in Indien ist eine ganz besondere Erfahrung, schaut euch unseren Artikel dazu an!

Schaut euch außerdem an, wie ihr von Mumbai nach Agra zum Taj Mahal, von Mumbai nach Goa oder von Mumbai nach Kerala kommt!

mumbai indien Mumbai ist immer in Bewegung, wenn ihr euch im Takt mitbewegt, dann werdet ihr bald ein Gefühl für die Stadt bekommen (Credit: Shreyas Kamble – Unsplash)

Ihr seht, wir lieben Mumbai und haben noch so viele Tipps für euch, die hier nicht reinpassen. Außerdem ist die Stadt ständig in Bewegung und an jeder Ecke poppen neue Shops und Restaurants auf.

Für weitere Tipps schreibt uns einfach. Und für Hilfe bei der Planung eurer Reise in Mumbai und Indien schreibt uns auch!

Wir bei India Someday lieben es Menschen für das Reiseland Indien zu begeistern. Unser Deutsch-Indisches Team hat den Subkontinent bereits mehrmals von Norden nach Süden und Westen nach Osten bereist und teilt mit Leidenschaft Tips und Erfahrungen. Wir helfen bei der Auswahl der Reiseziele, Route und Reisezeit und können somit hoffentlich auch euren Traum von ‘India Someday’ zur Wirklichkeit machen. Viel Spaß beim Stöbern!