Mumbai Streetfood

Als wahre Foodies glauben wir daran, dass nichts eine Stadt mehr repräsentiert als das Essen, das frisch an Straßenständen zubereitet wird. Besonders indisches Streetfood ist für seine Vielfältigkeit bekannt. Was Locals von Reisenden unterscheidet ist der regelmäßige Verzehr von frisch zubereitetem Streetfood. Für Reisende ist Streetfood oft eine besondere kulinarischen Erfahrung, während Einheimische es im Vorbeigehen genießen. Mal ist es der Wunsch nach Abwechslung vom “ghar ka khana” (zu Hause zubereitetes Essen), mal der kleine Hunger zwischendurch, der zu den Straßenständen treibt. Oder es dient als günstige Alternative, wenn die Taschen am Ende des Monats leicht sind, ein Essen im Restaurant zu teuer und McDonalds einfach nicht desi (indisch) genug ist. 

Indisches Streetfood unterscheidet sich von Ort zu Ort und jede Stadt hat ihre eigenen Spezialitäten. Die Stadt und ihr Essen sind untrennbar miteinander verknüpft. Und so sind die Menschen, die in ihr leben. Wenn ihr ein Gefühl für die Menschen eines bestimmten Ortes bekommen wollt, probiert deren Streetfood. 

Streetfood Mumbai, indisches Streetfood Entdecke das köstliche Streetfood in Mumbai und fühle dich gleich heimisch! (Credit: Andreas Mariotti – Flickr)

 

PLANT EURE REISE

5 SPEZIALITÄTEN, DIE DU IN MUMBAI TESTEN SOLLTEST 

Den ersten Teil unserer Serie “Indisches Streetfood” beginnen wir mit der Stadt der Extreme: Mumbai. Warum? Ganz einfach: IndiaSomeday hat seinen Sitz in Mumbai und die Stadt hat eine ungeheuer große  Auswahl an Streetfood zu bieten. Im kosmopolitischen Schmelztiegel Mumbai kommen kulinarische Einflüsse aus dem ganzen Land zusammen. Die Stadt macht daraus ihr ganz eigenes Streetfood. Selbst die feinsten Gaumen werden hier zufrieden gestellt, egal ob ihr fleischhaltig, vegetarisch oder sogar vegan bevorzugt! Hier könnt ihr euch nach Belieben durchprobieren, sobald ihr wisst, was was ist. 

Streetfood Mumbai, food vendors india, indisches Streetfood Straßenstände in Mumbai (Credit: Ivan Komarov -Flickr)

PLANT EURE REISE

VADA PAV

Starte dein Streetfood-Abenteuer mit diesem Leckerbissen! Die indische Version eines Burgers und der absolute Liebling der Mumbaikars (Einwohner von Mumbai). Es ist heiß und scharf; und um die Schärfe ein wenig zu lindern, wird süßes Tamarinden- und Dattelchutney dazu serviert. Einer der besten vegetarischen Snacks, die die Stadt zu bieten hat.

Besonders beliebt ist Vada Pav als Mittagssnack zum Mittag, besonders für diejenigen mit kleinem Budget und wenig Zeit. Mit seinen Ursprüngen aus der Küche Maharashtras und Portugals ist dies eine Ur-Spezialität aus Mumbai. Vada Pav setzt sich auch Vada, einem frittierten Gebäck oft aus Kartoffel, und einem Pav, einem weichen Brötchen zusammen, serviert mit einem Chutney

Wo du Vada Pav bekommen kannst:

Das sollte nicht allzu schwer sein. Der Snack wird dir an jeder Ecke über den Weg laufen. 

Wer bietet dir Geschmack in Perfektion? 

Aaram Vadapav, CST (42, Mint Road, Opposite GPO, Fort, Mumbai). Das ist in kleiner Stand gegenüber des berühmten UNESCO Weltkulturerbe-Bahnhofs CST im Süden Mumbais. Dazu macht sich ein Cutting Chai sehr gut und wenn du es knusprig magst, dann probiere auch Samosa Pav. 

Kleiner Tipp: Der Stand gehört zu einem kleinen Restaurant nebenan, in dem du weitere frisch zubereitete lokale Spezialitäten zu kleinen Preisen probieren kannst. 

Vada Pav, indisches Streetfood, Mumbai Der König des Mumbaier Streetfoods: Vada Pav!

 

PLANT EURE REISE

PAV BHAJI

Eine andere Leckerei, das in Mumbai am besten schmeckt, ist Pav Bhaji, ein Gemüsebrei aus Tomaten- und Kartoffelcurry, verfeinert mit einer Menge Butter, serviert mit dem typischen Pav Brot, garniert mit Zwiebeln und Zitronensaft. Wenn dir schon bei dem Gedanken daran das Wasser im Mund zusammen läuft, solltest du dieses rein vegetarische Streetfood unbedingt ausprobieren. 

Wo du Pav Bhaji bekommen kannst

Wir empfehlen Sardar Pav Bhaji in Tardeo, in der Nähe der Grant Road Station (Western Line), wenn du gerade in der Stadt bist. Das Sardar ist eines der ältesten Restaurants, das Pav Bhaji verkauft, und hat den höchsten Butterverbrauch in ganz Mumbai. Nun weißt du auch, warum das Pav Bhaji dort so lecker schmeckt. 

Wenn du in den Vororten Mumbais unterwegs ist, bekommst du das beste Pav Bhaji im Amar Juice Center. Was die ganze Sache noch besser macht ist, dass beide Läden noch lange bis nach Mitternacht geöffnet haben. 

pav bhaji, indisches streetfood, streetfod mumbai Das köstliche Pav Bhaji! (Credits: Jeromy Dobson – Flickr)

 

PLANT EURE REISE

KEBABS

Obwohl Indien das Land mit den meisten Vegetariern der Welt ist, gibt es dennoch eine Menge Streetfood, das nicht vegetarisch ist. Ein köstliches Beispiel dafür sind Kebabs. Sie sind nicht aus indischem Streetfood wegzudenken. Doch in Mumbai lassen sich einige der besten finden.

Wo du Kebabs bekommen kannst:

Unsere Empfehlung ist Sarvi, ein Ort, an dem schon seit 90 Jahren die unschlagbar besten Mutton Seekh Kebabs serviert werden. Steige an der Bombay Central Station aus und du findest Sarvi direkt neben der Nagpada Police Station. 

indian streetfood, streetfood mumbai, indisches streetfood, kebab, kabab Kebabs! Ein Must für alle Fleischliebhaber! (Credits: Saurabh Sharan – Flickr)

PLANT EURE REISE

PLANT EURE REISE

PANI PURI

Mumbaikars schwören auf Pani Puri, natürlich nur wie sie in Mumbai serviert werden. Sie kommen als kleine knusprige Puris, die mit würzigem Wasser (Pani), Tamarindenchutney, Kichererbsen, Kartoffeln und Linsen gefüllt sind. Du solltest diesen erfrischenden Snack auf keinen Fall verpassen, wenn du in Mumbai bist. Wenn du nicht an Schärfe gewöhnt bist, lasse es den Verkäufer bei der Bestellung wissen, damit du den Genuß ohne Feueratem und tränende Augen erleben kannst. 

Wo du Pani Puri bekommen kannst:

Die beste Adressen sind Elco in Bandra und Kailash Parbat in Colaba. Da diese beiden Läden zur Zubereitung Mineralwasser verwenden, kannst du die Erfahrung ganz ohne Sorgen über Hygiene machen. Vergiss nicht, als süßen Abschluss nach einem Sukha Puri zu fragen. 

indisches Streetfood, Streetfood Mumbai, Pani Puri, Pani Puri in Mumbai! Auch Golgappas in Delhi genannt

 

PLANT EURE REISE

BHEL PURI

Wer sagt indisches Streetfood wäre ungesund? Bhel Puri ist einer der beliebtesten Snacks in Mumbai und dazu noch gesund (zumindest gesünder als der Rest auf dieser dieser Liste). Der oft in einer Papiertüte servierte Snack besteht aus Puffreis, Zwiebeln, Sev (knusprige Nudeln aus Kichererbsenteig), Gewürzen und Chutneys. Mumbaikars lieben Bhel Puri als leichten, günstigen Snack am Abend. 

Wo du Bhel Puri bekommen kannst:

Sharmajee und Badshahs am Girgaum Chowpatty, in der Nähe der Charni Road Station, sind stadtbekannt für ihr schmackhaftes Bhel Puri.

Bhel Puri wird an kleinen Ständen auf der Straße in Zeitungspapier verkauft (Credits: foam – Flickr)

 

Wenn dir jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, plane deine Reise mit uns und probiere dich durch alle Leckereien! 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ein bisschen über uns

Wir bei India Someday lieben es Menschen für das Reiseland Indien zu begeistern. Unser Deutsch-Indisches Team hat den Subkontinent bereits mehrmals von Norden nach Süden und Westen nach Osten bereist und teilt mit Leidenschaft Tips und Erfahrungen. Wir helfen bei der Auswahl der Reiseziele, Route und Reisezeit und können somit hoffentlich auch euren Traum von &#......

LEST MEHR ÜBER UNS