Beste Reisezeit Indien: Der April

April, April!

Ihr sucht nach die beste Reisezeit in Indien? Indien hat drei Jahreszeiten: Winter, Sommer und Monsun. Der Sommer beginnt ab Mitte März und dauert bis Mitte Juni. Im April kann es also schon recht warm werden, besonders nachmittags. April markiert aber auch der Beginn der Nebensaison, sodass ihr in vielen Hotels schon gute Rabatte bekommen könnt! In diesem Artikel geben wir euch eine Übersicht über die verschiedenen Reisedestinationen im April!

PLANT EURE REISE

Übersicht

Am besten erkundet ihr im April die Sehenswürdigkeiten am Morgen und entspannt euch nachmittags am Pool im Hotel.

In Rajasthan, Delhi und Agra können die Temperaturen bereits bis zu 40 Grad erreichen. Der April in der Küstenregion mit Goa, Kerala und Tamil Nadu ist heiß und schwül, für die Sonnenanbeter unter euch aber die beste Reisezeit. Der April ist die beste Reisezeit für die Himalaya Region oder für den Nordosten Indiens, da in den Bergen ein angenehmes Klima herrscht. Wenn ihr Safaris unternehmen und einen Tiger spotten möchtet, dann ist auch dies die beste Reisezeit in Indien dafür, da die Tiger längere Strecken für Wasser und Nahrung zurücklegen und darum öfter zu sehen sind.

Bedenkt auch, dass in Indien im April Sommerferien sind, sodass ihr womöglich auf vermehrte indische Reisende treffen werdet.

Tragt im April auch unbedingt leichte Kleidung aus Baumwolle und Leinen, eine Kopfbedeckung und Sonnencreme, um euch vor der Sonne zu schützen.

Hier haben wir für euch eine komplette Packliste für eure nächste Indienreise zusammengestellt!

Indien Kultur, Beste Reisezeit Indien Ein Kuh am Strand in Goa.

PLANT EURE REISE

Südindien im April

Südindien ist den ganzen Sommer über heiß und schwül. Von den Ruinen Hampis bis zur südlichsten Spitze Indiens Kanyakumari kann das Wetter zum Reisen im April ein wenig anstrengend sein.

Kerala und Goa

Auch im April könnt ihr die Backwaters, Regenwälder und Teeplantagen in Kerala besuchen. Wenn es euch zu schwül wird, dann könnt ihr einfach ein Bad in einem kühlen Nass nehmen. In dieser Zeit sinken zudem die Hotelpreise und ihr bekommt auch gehobene Hotels wie Coconut Lagoon (Alleppey) oder Anavilasam (Thekkady) zu Schnäppchenpreisen. Im April erlebt ihr die Natur in Kerala in seiner vollen Pracht und könnt an den Stränden von Varkala oder Marari sonnenbaden. Falls ihr es ein klein wenig kühler möchtet, dann besucht die Teeplantagen von Munnar oder die Wälder von Wayanad und Thekkady – das Wetter in diesen Regionen ist viel weniger drückend.

Goa ist bei Reisenden immer beliebt, egal zu welcher Reisezeit. Im April könnt ihr euch am Strand sonnen, die Regenwälder erkunden oder eine Unterkunft abseits der üblichen Touristenpfade erkunden, wie zum Beispiel das Off the Grid.

Off the grid Goa, Beste Reisezeit Indien Entdecke Orte abseits der üblichen Touristenpfade wie das Off the Grid mitten im Dschungel. Credit: Off the Grid.

Tamil Nadu und Karnataka

Tamil Nadu mit  Tempelstädten wie Madura oderMahabalipuram aber auch Pondicherry an der Ostküste werden im April ziemlich heiß. Tamil Nadu hat jedoch einige schöne Bergstationen in Kodaikanal und Conoor und ist im April, abgesehen von den vielen indischen Touristen, das beste Reiseziel. Hier könnt ihr auch die Kaffeeplantagen in Coorg im benachbarten Karnataka besuchen oder euren inneren Hippie in Gokarna finden.

Hampi_Reiseziel Indien Hampi in Karnataka ist ein beliebtes Reiseziel in Indien.

PLANT EURE REISE

Nordindien im April

Wie schon erwähnt können die Temperaturen in Varanasi, Rajasthan, Delhi und Agra nachmittags schon bis zu 40 Grad erreichen. Ihr könnt diese Region natürlich immer noch bereisen, legt dann aber eure Sehenswürdigkeiten unbedingt in den Morgen oder spätnachmittags. Auch hier profitiert hier von Rabatten in vielen Hotels, da die Nebensaison schon begonnen hat. Unternehmt im Norden auch Safaritours, hier bekommt ihr eine hohe Chance, Tiger zu sehen.

Wenn in Indien der Sommer beginnt, flüchten viele für kühlere Temperaturen in die Berge, wie schon die Briten während der Kolonialzeit.Und mit Bergen meinen wir selbstverständlich auch die ganze Himalaya Region. Die Berge sind dann in ein wunderschönes Licht getaucht, die Temperaturen sind angenehme 15 bis 25 Grad und durch den schmelzenden Schnee könnt ihr viele Wasserfälle sehen.

Reist nach Himachal Pradesh, Uttarakhand, Sikkim oder Arunachal Pradesh und erklimmt die Berge, während eine angenehme Brise euch umweht. Hier findet ihr auch handgemachte Wollpullover und Schokolade sowie wunderschöne Homestays. Nehmt eine Schmalspurbahn und reist hinauf nach Darjeeling und Shimla oder entflieht den Touristen in die malerischen Dörfer Shoja, Kotgarh in Himachal Pradesh oder Itmenaan in Uttarakhand.

Leh und Ladakh sind auch eine Reiseoption, aber die Straßen nach Pangong oder Nubra sind mit großer Wahrscheinlichkeit noch nicht offen, da die Pässe noch eingeschneit sind. Auch Kaschmir ist im April eine schöne Reisedestination, klärt dort aber im Vorfeld auf jeden Fall die politische Lage und Einschätzungen zur Sicherheit ab.

Hier haben wir für euch drei Routen durch Nordindien zusammengestellt!

Nordindien Besucht die Teeplantagen im wunderschönen Darjeeling und lasst euch von der friedlichen Natur inspirieren.

PLANT EURE REISE

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sich anbietet, im April die Berge zu besuchen sich am Strand zu sonnen und Tiger in Safaris zu entdecken. Auch sind Städte wie Delhi oder Agra möglich, macht euch dann aber auf hohe Temperaturen gefasst. Natürlich könnt ihr auch weniger bekannte Orte wie wie Peling (Sikkim), Wayanad (Kerala), Sarahan (Himachal Pradesh) oder Mon (Nagaland) bereisen, bedenkt jedoch immer, dass in Indien Sommerferienzeit  ist.

 

Egal ob ihr euch für den April als Reisemonat oder einen anderen Monat, den Norden oder den Süden entscheidet, wir helfen euch bei der Planung eurer individuellen Reise!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ein bisschen über uns

Wir bei India Someday lieben es Menschen für das Reiseland Indien zu begeistern. Unser Deutsch-Indisches Team hat den Subkontinent bereits mehrmals von Norden nach Süden und Westen nach Osten bereist und teilt mit Leidenschaft Tips und Erfahrungen. Wir helfen bei der Auswahl der Reiseziele, Route und Reisezeit und können somit hoffentlich auch euren Traum von &#......

LEST MEHR ÜBER UNS