Himalaya Indien – Drei Reiserouten durch den Himalaya

PLANT EURE REISE

1. Himalaya Indien: Berge und der Goldene tempel (Natur und SpiritualitÄt)

Route: Amritsar – Dharamsala – Manali – Shoja – Kotgarh – Shimla – Kasauli – Chandigarh

Diese Reiseroute ist optimal für all jene, die etwas von der Spiritualität Indiens erleben möchten. Hier kannst du die majestätischen Berge des Himalayas von seinen Ausläufern aus in Himachal Pradesh bestaunen, eine Region, die mit idyllischen Dörfern und schönen Städten beeindruckt.

Amritsar

Beginne deine Reise in Amritsar – ganz nach deiner Wahl per Flugzeug, Zug oder Auto erreichbar. Auf jeden Fall solltest du den Golden Temple besuchen und dich in den Sikhismus vertiefen, die großzügigste aller Religionen der Welt. Gehe auf eine architektonische Entdeckungstour des Tempels und stärke dich in dem bescheidenen aber köstlichen Langar (freie für jeden zugängliche Küche). Backpacker können die Nacht in dem unglaublich lustigen Jugaad Hostel verbringen. Oder im Johlz Homestay übernachten, wenn man etwas mehr Privatsphäre vorzieht, aber trotzdem die Nähe zu Einheimischen nicht missen möchte.

Wenn du etwas mehr Geld ausgeben kannst, dann übernachte im Country Inn and Suites. Für einen luxuriöseren Aufenthalt wähle das Ranjit’s Svaasa. Von Amritsar ausgehend nimm die Weiterreise zum Beispiel per Bus in Angriff oder buche für ca. 4000 INR ein Auto mit Fahrer um problemlos alle Verbindungen in die Berge zu erreichen.

Himalaya Indien Amritsar Der Golden Temple ist das meistbesuchte Denkmal des Landes

Dharamsala

Wir empfehlen dir sehr, einen Fahrer zu mieten. Zum einen da die Straßenverhältnisse schwierig sind und zum anderen gibt dir dies die Freiheit, die Umgebung zu entdecken und den Ausblick zu genießen. Dein nächstes Reiseziel ist Dharamsala in Himachal Pradesh, wo zur Zeit der Dalai Lama im Exil lebt. Hier findet ihr auch den hippen Vorort McLeod Ganj. Dharamsala ist eine wunderschöne Stadt in den Bergen, die die exilierte tibetanische Regierung unterbringt. Dadurch erklärt sich auch der allgegenwärtige buddhistische Einfluss der Gegend.

Backpacker können sich im Pink House einigeln. Für all jene, die etwas mehr Komfort bevorzugen, bietet sich das Chonor House an. Falls du künstlerisch interessiert bist, solltest du dich im Mirage niederlassen, ein ungewöhnliches und besonderes Homestay, das gleichzeitig ein Rückzugsort für Künstler ist. Ja, sogar eine Töpferscheibe steht dir zum Experimentieren zur Verfügung. Wenn dein Reisebudget es zulässt, dann empfehlen wir dir unbedingt im Mirage unterzukommen. Das ist ein geheimnisvoll anmutendes Homestay umgeben von Grün der Gärten und der Berge.

Himalaya Indien Dharamshala Dharamshala ist eine unglaublich schöne Stadt, die sich in den Ausläufern des Himalayas ansiedelt.

Manali & Shoja

Manali ist ein weiterer Zwischenhalt in Himachal Pradesh und einer der vielen Rückzugsorte in den Ausläufern des Himalayas. Hier kannst du etwas die Seele baumeln lassen, dich ganz im Stile der Hippies entspannen und deinen Hunger in einem der vielen kleinen bezaubernden Cafés stillen. Das Old Rock Inn ist eine gute Wahl für Backpacker, eine schön gemütliche Einrichtung erwartet dich. Etwas mehr Komfort bietet wiederum das Johnson’s Café und das kostspieligere The Himalayan, ein wunderschönes Burg-Resort, das dich nicht enttäuschen wird. Von Manali aus nimm einen Bus nach Shoja, einem Nationalpark, in dessen Wiege ein kleines Dorf liegt. Schlage hier dein Lager auf und wandere in die belaubten Winkel des Parks. Alle Klassenunterschiede scheinen ausgelöscht, denn nur ein einziges annehmbares Hotel steht zur Verfügung – das Bajara Camp.

manali, himalaya indien, shoja nationalpark Der ideale Ort, um bei einem Waldspaziergang zur Ruhe zu kommen – Shoja Nationalpark (Credit: Alexander Uridales – Flickr)

Kotgarh

Kotgarh ist landesweit für seine Äpfel und großflächigen Apfelgärten bekannt. Es ist ein sehr malerischer Ort und ein recht idyllisches Plätzchen, wo man Spaziergänge durch die weiten unberührten Wälder unternehmen kann. Aber ganz besonders sind hier die unglaublich weitläufigen Seetalvan Apfelgärten – ein einzigartiger (und leckerer!) Anblick in Indien!

 

Himalaya Indien Shimla Die Kalka-Shimla-Eisenbahn gehört zum UNESCO Weltkulturerbe, wirf also auf jeden Fall einen Blick darauf

Shimla & Kasauli

Shimla ist die größte Stadt in Himachal Pradesh und es lohnt sich allemal sie zu besichtigen. Als die Sommerresidenz des British Raj (die Britischen Kolonialherren) hat die reizende Stadt eine starke Britisch-koloniale Ausstrahlung. Du kannst geradewegs ins Sunnymead Bed&Breakfast einkehren, ein warmes Essen und tolle Unterhaltung erwarten dich. Alternativ wähle das Wildflower Hall für weiche Teppiche und endloses Frühstück.

Beende deine Reise in Kasauli, ein Ort frei von Autos, Verschmutzung und all die daran gekoppelten schlechten Stimmungen. Finde Unterschlupf im HPTDCs Ross Commons oder dem eleganten Seven Pines.

Himalaya Indien Kasauli Kasauli, obwohl die Ortschaft idyllisch und klein ist, bietet umso großartigere Aussichten.

PLANT EURE REISE

2. Himalaya Indien: der NORDOSten

Delhi – Bagdodra – Pelling – Gangtok – Darjeeling – New Jagalpuri – Guwahati – Shillong – Kaziranga – Guwahati – Varanasi

Es empfiehlt sich innerhalb eines Tages einen Sprung von Delhi nach Bagdodra und von Bagdodra nach Pelling, per Flugzeug und im Auto, zu machen. Lasse dir hier etwas Zeit, sodass das Dorf dich ganz einnehmen kann, vorzugsweise von den Annehmlichkeiten des Daragaon Village Retreat aus.

Himalaya Indien Nordosten Nordostindien ist eine der unberührtesten Regionen des Landes

Gangtok & Darjeeling

Ausgehend von Pelling besuche Gangtok, die Hauptstadt von Sikkim. Es ist eine malerische fünfstündige Fahrt, die dich hierher führt. Sikkim ist berühmt für seine ruhigen eiskalten Seen und Aussichten auf den sich erhebenden Himalaya. Es ist eine wunderschöne Gegend mit einem starken buddhistischen Einfluss in Architektur und Tradition. Während deines Aufenthaltes hier kannst du im reizvollen Hotel Pandim unterkommen, bevor du zur Weiterreise nach Darjeeling aufbrichst.

Die berühmten Teeplantagen von Darjeeling lassen die Reise zu einer wunderbaren Erfahrung werden. Du kannst ganze Tage in dem schlichten Städtchen verbringen um die erlesene Kunst des Teepflückens und -verarbeitens zu erlernen. Kehre abends glücklich müde ins Hotel Shangri La zurück, wo dich glänzende Dielenböden und Erkerfenster in Empfang nehmen.

himalayas Der Changu See, oder Tsomgo See, ist nur 40 km von Gangtok entfernt und zählt zu einem der Wunder Nordostindiens.

Guwahati

Von Darjeeling aus lohnt es sich ein Auto zu mieten, das dich nach New Jagalpuri bringt, ca. 5 Stunden entfernt. Hier kannst du mit dem Zug weiter nach Guwahati in Assam fahren. Angefangen bei historischen Tempeln bis hin zur reichen Tierwelt, Guwahati ist ein spannendes Reiseziel auf dieser Route.

Wenn du der Geschichte oder der Tierwelt überdrüssig wirst, fahre nach Shillong, der 4 Stunden entfernt liegenden Hauptstadt Meghalayas. Meghalaya ist eine der Seven Sisters (metaphorisch für die 7 Staaten Nordostindiens) und wird auch ,Wohnsitz der Wolken’ genannt. Wir empfehlen dir dein Gepäck im White Orchid Guest House abzuliefern und die gepflegten Gärten und Wasserfälle zu entdecken.

Kaziranga

Hast du noch mehr Lust die reiche Tierwelt zu bestaunen? Miete einen Fahrer und lasse dich mit dem Auto für 6 Stunden nach Kaziranga zur Übernachtung im Nature Hunt Eco Camp fahren. Der Nationalpark stellt das wichtigste Schutzgebiet für das Panzernashorn dar und beherbergt über 70 % des weltweiten Gesamtbestands. Zum Abschluss der Reise, fahre zurück nach Guwahati und fliege weiter nach Varanasi.

Himalaya Indien Kaziranga In Kaziranga kannst du eine Tierwelt entdecken, von der du bisher nur geträumt hast, Nashörner eingeschlossen!

Nordostindien hat noch viel mehr zu bieten. Schaue dir hier an, was die sieben Schwesterstaaten des Nordosten ausmacht. 

PLANT EURE REISE

3. Himalaya Indien: LEH-LADAKH

Delhi – Leh – Pangong Tso – Nubra Valley – Leh – Delhi

Diese Route ist perfekt auf all jene zugeschnitten, die sich sehr für Berge und Landschaften interessieren aber nicht als Backpacker unterwegs sein wollen. Falls du mehr Informationen zu dieser Region brauchst, schau dir hier großartige Vorschläge für Routen durch Leh und Ladakh an.

Himalaya Indien Leh Ladakh Das Nubra Tal in Ladakh ist eine der touristischen Hauptattraktionen der Region.

Leh & Pangog Tso

Sobald du in Leh gelandet bist, gebe dir und deinem Körper etwas Zeit, sich an den drastischen Wechsel der Höhenlage anzupassen, die Kehrseite des schnellen Fluges.

Nachdem du Leh mit seinen Palästen und Stupas (buddhistische Tempelstrukturen) erkundet hast, miete einen Jeep und fahre über den Chang-La Pass, die dritthöchste befahrbare Straße der Welt. Auf der anderen Seite des Passes wirst du auf eine der weltweit atemberaubendsten Aussichten treffen: die endlose Ruhe des Pangog Tso Sees. Zusammen mit dem Moriri Tso erwarten dich sagenhafte Ansichten der zwei Schwesternseen, die teilweise in China liegen.

Himalaya Indien Leh Die Stadt Leh hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Nimm dir hier die Zeit, dich zu akklimatisieren, um nicht höhenkrank zu werden

Nubra Tal

Am nächsten Tag kannst noch höher hinaus und über den höchsten befahrbaren Pass der Welt fahren – den Khardung La. Die tückische Straße nimmt dich mit in das einzigartig geprägte Nubra Tal, das an den Himalaya angrenzt. Überwinde auf dem Weg den Nebel und finde dich schneebedeckten Bergen gegenüber. Reite ein Kamel, knipse Millionen Bilder und tauche in die heißen Sulphur-Quellen in Panamik ein, bevor du auf dem gleichen Weg, den du gekommen bist, zurück nach Leh fährst.

himalaya indien, nubra tal, leh Solch beeindruckende Aussichten wirst du auf deiner Reise bekommen

 

Wenn du eine dieser Reisen ansprechend findest oder doch eher deine eigene individuelle Tour planen möchtest, lass es uns wissen und wir verwirklichen dir deine Traumreise im Handumdrehen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ein bisschen über uns

Wir bei India Someday lieben es Menschen für das Reiseland Indien zu begeistern. Unser Deutsch-Indisches Team hat den Subkontinent bereits mehrmals von Norden nach Süden und Westen nach Osten bereist und teilt mit Leidenschaft Tips und Erfahrungen. Wir helfen bei der Auswahl der Reiseziele, Route und Reisezeit und können somit hoffentlich auch euren Traum von &#......

LEST MEHR ÜBER UNS