Ladakh Reisen – Vorschläge für Reiserouten durch Leh und Ladakh

Hoch oben im Himalaya gelegen, ist Ladakh eines der begehrtesten Reiseziele in Indien. Über die Jahre hinweg hat es sich zum Synonym für den perfekten indischen Road Trip entwickelt. Nicht umsonst, diese Auszeichnung ist wohlverdient, denn einige Reiserouten nach und durch Leh und Ladakh sind unvergleichbar. Die Herausforderung des schroffen Geländes, unvorhersehbare Wetterbedingungen und die große Höhenlage lassen Ladakh Reisen für Abenteurer besonders attraktiv erscheinen.

Es gibt verschiedene Routen für deinen Road Trip durch Ladakh, abhängig von deiner Reisezeit und deinem Reiseziel. Willst du erfahren, welche Route perfekt für dich ist? Schmökere in unserem Reiseführer über die 5 besten Routen um deine Traumreise nach Ladakh zu finden.

Ladakh Reisen Der Pangong Tso ist ein außerordentliches Wunder, das du erleben solltest

Wenn du Leh und Ladakh besuchen möchtest ohne die Mühen der Recherche und Hotelbuchungen, der Auswahl an Transportmöglichkeiten und zu besuchenden Orte auf dich nehmen zu müssen, kontaktiere uns und fülle unser Formular aus. Gerne erledigen wir all das für dich!

PLANT EURE REISE

Ladakh Reisen ROUTE 1 : CHANDIGARH – MANALI – JISPA – LEH (LADAKH) – DELHI

Ladakh Reisen Vom Leh Palace, der über der Stadt tront, hat man einen tollen Blick über die Region

Die Reise beginnt in Chandigarh und umfasst eine achtstündige Fahrt nach Manali. Sobald du an Kullu vorbeigefahren bist, werden üppig grüne Berge und ein klarer blauer Himmel deine treuen Begleiter. Der Fluss Beas mit seinem türkisklaren Wasser schlängelt sich beständig neben der Straße entlang.

Die Stadt Manali ist mit ihrem Panoramablick auf die Berge zu einem beliebten Reiseziel in den Bergen geworden. Wenn du gerade nicht den wunderschönen Ausblick bewunderst, dann solltest du auf jeden Fall in den heißen Quellen von Vashisht baden, im Solang Tal Gleitschirm fliegen und in den Cafés entlang des Flusses speisen. Nach einem erholsamen Ausflug hier bist du bereit, dich auf den Weg nach Ladakh zu machen.

Die Route von Manali nach Leh gilt weltweit als einer der malerischsten Roadtrips überhaupt. Es ist fast wie ein Initiationsritus für jeden Abenteurer, Motorradfahrer und Reisesüchtigen.

Kurzum, die zweitätige Reise entwickelt sich ähnlich einem Thriller: Du weißt niemals, was dich hinter der nächsten Ecke erwartet. Die Landschaft wechselt zwischen saftigem Grün und schneebedeckten Gipfeln, zwischen Gletscherseen, bezaubernden Dörfern und einsamen Ödland, wenn du die hohen Bergpässe überquerst. Sobald du Leh erreichst, entspanne für einen Tag und kundschafte die örtlichen Sehenswürdigkeiten aus. Stelle dich zum Beispiel ganz oben auf den Leh Palace und bestaune die Shanti Stupa. Natürlich kannst du auch in den lebhaften Märkten nach Antiquitäten und günstiger Winterkleidung suchen.

Darüber hinaus lohnt es sich, das Nubra Tal und den Pangong Tso zu erkunden, die zwei beliebtesten Orte in Ladakh. Das Nubra Tal ist für seine Klöster, ausgedörrten Wüsten und heißen Quellen bekannt. Der Pangong Tso braucht keine Einführung: Es ist ein See von ätherischer Schönheit. Schlage dein Lager an seinen Ufern auf und schaue zu wie sich im Laufe des Tages langsam seine Farbe verändert – dies wird der Höhepunkt deiner Reise sein.

Dauer: mindestens 8 Nächte – 9 Tage

Gut zu wissen: Die durchschnittliche Höhenlage der Manali-Leh-Landstraße beträgt ca. 3048 m ü. M, mit fünf hohen Bergpässen auf der Route. D.h., es ist extrem wichtig, sich während der Reise langsam zu akklimatisieren. Achte darauf, dass du immer genug trinkst.

PLANT EURE REISE

Ladakh Reisen ROUTE 2: SRINAGAR – KARGIL – LEH (LADAKH) – DELHI

Ladakh Reisen Zahlreiche Kloster säumen die Straße nach Leh!

Ein anderer möglicher Ausgangspunkt für deine Ladakh Reise ist Srinagar. Die Stadt siedelt sich teilweise um den ruhig vor sich hin plätschernden See Dal an, der von hohen Bergen umgeben wird.

Der Reiseweg nach Leh führt dich durch Sonmarg. Der Ort ist ein beliebter Rückzugsort in den Bergen, der sich an ein grünes Tal anschmiegt, das von Gletschern des Himalayas gespeist wird. Das Abenteuer deiner Reise beginnt hier in Sonmarg, denn von nun an führt dich die Straße hoch in die Berge hinauf. Als erstes bezwingst du den gewaltigen Bergpass Zoji La, zwei weitere Pässe werden folgen.

Während der Reiseroute gibt es viele Dinge zu bestaunen: zum Beispiel das Mahnmal in Kargil oder das Zusammentreffen der zwei Flüsse Indus und Zanskar in Nimmu. An diesem Ort vermischt sich das smaragdgrüne Wasser des Indus mit dem braunen des Zanskar. Des Weiteren bietet das Kloster Lamayuru, auf einem Felsvorsprung gelegen, eine spektakuläre Sicht auf die Landschaft drum herum. Diese erinnert an die Oberfläche des Mondes und hat sich dadurch den Spitznamen ,Mondlandschaft’ verdient.

Sobald du Dras durchquerst, wird sich die Landschaft schlagartig ändern. Das üppige Grün weicht Bergen mit braunen Farbtönen. Die letzte Strecke kurz vor Leh ist einfach nur atemberaubend.  Die Straße führt durch karges Land und die goldschimmernden Berge bieten eine nahezu surreale Kulisse.

Dauer: mindestens 6 Nächte – 7 Tage

Gut zu wissen: Die Straße von Srinagar ist die angenehmste Reiseroute nach Ladakh. Sie überquert 3 Pässe und der Anstieg geschieht graduell, sodass du dich langsam und natürlich akklimatisieren kannst.

PLANT EURE REISE

Ladakh Reisen ROUTE 3: AMRITSAR – DHARAMSHALA – MANALI – JISPA – LEH (LADAKH) – DELHI

Ladakh Reisen Die Mondlandschaften von Ladakh werden dich zum Staunen bringen!

Amritsar ist eine lebhafte Stadt und vor allem bekannt durch den eleganten Golden Temple, das spirituelle Zentrum der Sikhs. Trotz seiner Pracht strahlt der Tempel Ruhe und Frieden aus.

Amritsar ist eine sehr lebendige Stadt. Sie beherbergt den Golden Temple, einen Pilgerort für die Religionsgruppe der Sikhs. Auch die Zeremonie zum Einholen der Flagge an der indisch-pakistanischen Grenze, ca. 30 km von Amritsar entfernt, ist durchaus eine Attraktion. Jeden Abend führen Soldaten der beiden Länder einen fein abgestimmten Drill mit ihren jeweiligen Flaggen aus. Außerdem solltest du nicht vergessen, dich mit ein paar köstlichen Parathas zu verwöhnen.

Dharamsala, ein malerisches Städtchen, das von schneebedeckten Gipfeln umgeben wird, dient als Aufenthaltsort des Dalai Lamas, was die vorherrschende buddhistische Kultur erklärt. Auch lohnt es sich, die anmutige St. John Church (Kirche des Hl. Johannes), das Norbulingka Institute, den Dal Lake und das Namgyal Kloster zu besuchen.

Als nächste Reisestation folgt Manali, ein sehr beliebter Rückzugsort in den Bergen. Während deines Aufenthaltes hier besuche unter anderem den Hidimba Tempel, ein Heiligtum, an dem sich Geschichte und natürliche Schönheit vereinen. Wandere zu den Jogni Wasserfällen, eine 25 km lange Strecke von Vashisht aus, wo du in den heißen Quellen baden kannst. Außerdem kannst du verschiedene Abenteuersportarten wie Felsklettern und Gleitschirm fliegen ausprobieren. Oder streife durch Manali und entspanne dich in den vielen Cafés entlang des Flusses.

Die Manali-Leh-Landstraße, auch das ,Tor nach Ladakh’ genannt, nimmt dich mit auf eine Reise durch die wohl schönsten Landschaften unseres Planeten.

Da es eine lange Fahrt ist, bietet sich ein Zwischenhalt in Jispa an, einem hübschen Städtchen am Fluss Bhaga. Von Wolken umflossen und von üppigem Grün strotzend, lohnt es sich den Ort für sich genommen zu besuchen.

Obendrein passierst du einige der höchstgelegenen Pässe der Welt – Baralacha, Lachulung und Tanglang La. Lege einen kurzen Halt am Suraj Tal See ein und gib aber Acht auf die berüchtigten Gata Loops, 21 aufeinander folgende Haarnadelkurven.

Dauer: mindestens 11 Nächte – 12 Tage

Gut zu wissen: Diese Route bietet dir ein bisschen von allem in einer kurzen Zeitspanne an – Kultur, Geschichte, Kulinarik, Abenteuer und Landschaft.

PLANT EURE REISE

Ladakh Reisen ROUTE 4: DELHI – LEH (LADAKH) – KHARDUNG LA – NUBRA VALLEY – CHANG LA – TSO PANGONG – TSO MORIRI – TSO KAR – TANGLANG LA – LEH – DELHI

Ladakh Reisen Schneebedeckte Berggipfel in der Ferne, grüne Landschaften im Tal: das ist Leh!

Nachdem du in Leh gelandet bist, solltest du dich erst an die Höhenlage anpassen. Es ist also eine gute Idee, erst einmal die nähere Umgebung auszukundschaften. Die Stadt hat viele Sehenswürdigkeiten wie Paläste, Stupas, ein Kriegsmuseum und farbenfrohe Märkte.

Beginne deine Reise damit in Richtung des Nubra Tals zu fahren. Zumal es auf einer geringeren Höhenlage wie Leh liegt und dir dabei hilft, dich zu akklimatisieren. Auf deiner Route wirst du den Khardung La Pass überqueren, der mit einer Höhe von 5,359 m ü. M die weltweit höchste befahrbare Straße ist.

Das Nubra Tal gehört wohl zu den surrealsten Landschaften überhaupt: goldene Sanddünen umringt von gewaltigen Bergketten. Du kannst die Wüste auf einem zweihöckrigen Bactrian Kamel reitend besuchen, eine seltene Kamelart und endemisch in dieser Region.

Weiter gehts mit einer Fahrt nach Turtuk, einem idyllischen Dorf an der indisch-pakistanischen Grenze gelegen. Es zählt zu einem der letzten Dörfer in Indien, das die Tradition des Balti-Stammes fortführt.

Vom Nubra Tal ausgehend kannst du direkt zum Pangong Tso fahren – einem See mit strahlend blauem Wasser. Schlendere am Ufer entlang und bewundere die überwältigende Schönheit des Sees.

Besuche anschließend den Bruder des Pangong Tso, den See Tso Moriri. Seine Abgelegenheit sorgt dafür, dass nur wenige Reisende es soweit schaffen. Der Tso Moriri ist unter anderem ein großartiger Ort für Vogelliebhaber. Vergiss nicht zuletzt den Tso Kar, ein See, dessen Ufer zum Teil mit Salzkrusten bedeckt sind.

Nach einer unvergesslichen Reise kannst du über die Manali-Leh-Landstraße nach Manali hinunterfahren.

Hier wirst du auf einer der schwierigsten Straßen überhaupt unterwegs sein, das schroffe Gelände und seichte Bäche machen das Abenteuer jedoch jede Anstrengung wert. So zäh es ist, so bereichernd ist es gleichzeitig. Die Aussichten unterwegs lassen alle Anstrengungen vergessen.

Dauer:  9 Nächte – 10 Tage

Gut zu wissen: Da du direkt von Delhi nach Leh fliegst, wirst du sehr rasch an großer Höhe gewinnen. Stelle sicher, dass du dich zuerst richtig akklimatisierst und dir in Leh Zeit lässt.

PLANT EURE REISE

Ladakh Reisen ROUTE 5: SRINAGAR – KARGIL – LEH (LADAKH) – KHARDUNG LA – NUBRA VALLEY – CHANG LA – TSO PANGONG – TSO MORIRI – TSO KAR – TANGLANG LA – SARCHU – MANALI – CHANDIGARH

Ladakh Reisen Khardungla Top, einer der höchsten befahrbaren Pässe der Welt.

Mit wenigen Worten, diese Route bietet dir das beste von beiden Welten: sowohl die Srinagar-Leh als auch die Manali-Leh-Landstraße.

Du beginnst die Reise in Srinagar und fährst mit einem Zwischenstopp in Kargil nach Leh. Unterwegs kannst du das Kriegsdenkmal in Kargil und den Zusammenfluss der beiden Flüsse Indus und Zanskar in Nimmu besuchen. Halte am Magnetic Hill an, einer mysteriösen Bergstrecke, an dem die Autos vermeintlich dem Gesetz der Physik trotzen. Sobald du Leh erreichst, ruhe dich etwas aus.

Der lange und abenteuerliche Road Trip von Leh beginnt nach einem Tag der Akklimatisierung und Besichtigungen. Während dieser Reise wirst du das großartige Nubra Tal erleben. Auf dem Weg dorthin mache einen Schnappschuss am Khardung La, wo dir schneebedeckte Gipfeln vor die Linse kommen.

Setze dich an die Ufer von zwei der schönsten Seen der Welt – Pangong Tso und Tso Moriri. Zelte neben ihnen und betrachte die ganze Nacht den Sternenhimmel.

Ladakh ist des Weiteren das Land von auserlesenen Klöstern. Lerne etwas über die tibetanische Architektur im Hemis, Thiksey und Lamayuru Kloster.

Der letzte Reiseabschnitt, die Manali-Leh-Landstraße, bildet den Höhepunkt deines Road Trips. Er zählt zu den aufregendsten der Welt. Du wirst Natur in all ihrer Pracht sehen und erleben!

Dauer: 14 Nächte – 15 Tage

Gut zu wissen: Da du von Srinagar aus nach Leh reist, ist der Anstieg graduell und hilft dir, dich besser zu akklimatisieren. Auf dem Rückweg nimmst du die Manali-Leh-Route, die etwas höher gelegen ist. Unterdessen hat sich dein Körper jedoch schon an die niedrigeren Sauerstoff Werte angepasst, was die Rückreise erleichtert.

Hast du Interesse eine unserer unvorstellbaren und lebensverändernden Reisen zu unternehmen? Plane deinen Trip mit uns und wir stehen dir gerne jederzeit zur Seite und helfen dir bei deiner Reiseplanung, ganz egal was du brauchst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ein bisschen über uns

Wir bei India Someday lieben es Menschen für das Reiseland Indien zu begeistern. Unser Deutsch-Indisches Team hat den Subkontinent bereits mehrmals von Norden nach Süden und Westen nach Osten bereist und teilt mit Leidenschaft Tips und Erfahrungen. Wir helfen bei der Auswahl der Reiseziele, Route und Reisezeit und können somit hoffentlich auch euren Traum von &#......

LEST MEHR ÜBER UNS