Kosten pro Tag in Indien

Wie viel Budget soll ich für einen Tag in Indien einplanen?

Einer der größten Bedenken, die Reisende vor ihrer Reise haben ist immer die Frage nach den Kosten pro Tag. Besonders in einem Land, das man vorher noch nie bereiste, kann es schwer einschätzbar sein, wieviel man pro Tag einplanen sollte. Indien ist ein Reiseland, welches für jedes Budget etwas bietet, egal ob ihr das Land per Rucksack oder eher luxuriös bereisen möchtet. Trotzdem hilft es natürlich einen Überblick zu haben, mit welchen Kosten man pro Tag ungefähr rechnen sollte. In diesem Artikel haben wir deshalb für euch die ungefähren Kosten pro Tag in Indien für Essen, Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und öffentliche Verkehrsmittel zusammengestellt!

Indien Kosten pro Tag Egal ob kleines oder grosses Budget, Indien bietet für jeden etwas!

PLANT EURE REISE

Unterwegs in Indien

Durchschnittliche Kosten pro Tag in Indien: INR 500 – INR 1’000

Der beste und oftmals auch günstigste Weg, um in Indien von A nach B zu kommen ist die Verwendung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Das Zugnetz ist in Indien erstaunlich gut ausgebaut und ihr findet je nach Saison und Klasse bereits Nachtzüge für zirka 10 Euro.

Ebenfalls findet ihr in ganz Indien in jeder größeren Stadt die berühmten Tuk-Tuks, auch Rikschas genannt. Auch wenn die Fahrt mit einer Rikscha nicht immer die angenehmste ist (Schlaglöcher, Fahrstil des Fahrers etc.), so ist sie die günstigste und auch authentischste Art, wie ihr in einer indischen Stadt unterwegs sein könnt. Außerhalb Mumbais fahren die meisten Rikschas nicht mit einem Taxameter, ihr müsst also zu Beginn mit dem Fahrer feilschen. Jede Stadt hat seine eigenen Tarife, am besten fragt ihr in eurer Unterkunft oder Einheimische nach den üblichen Preisen für eine bestimmte Strecke. Falls ihr keine Angaben habt, dann folgt der Faustregel, einfach mit der Hälfte des geforderten Preises beim Feilschen einzusteigen.

Natürlich sind auch Busse eine Option, wobei die Zustände der Busse und somit auch der Komfort sehr unterschiedlich sein können. Reisen könnt ihr natürlich auch immer per eigenen Mietwagen mit Fahrer oder innerhalb einer Stadt per Uber oder Ola (Indiens Taxiapp).

Indien Kosten pro Tag Zugfahren in Indien-eine günstige Art zu reisen!

PLANT EURE REISE

Für den großen Hunger- Essen in Indien

Durchschnittliche Kosten pro Tag in Indien: INR 500 – INR 2’000

Die Preise für Essen in Indien können sehr stark variieren, von einfachen sehr günstigem Streetfood, bis hin zu teuren edlen Restaurants. Generell ist Essen in Indien aber sehr günstig und ihr bekommt vor allem leckeres Streetfood schon für ein paar Euro. Natürlich müsst ihr euch vor dem berüchtigten «Delhi Bauch» (Magenprobleme, die man beim Reisen in Indien hat) in Acht nehmen und darum ein Auge auf die Hygiene werfen. Orte, welche eine lange Schlange und viele Einheimische haben, sind meistens sicher in der Hygiene und lecker.

Indien ist für Feinschmecker ein echtes Paradies und besonders in den Großstädten findet ihr alles, was euer Herz begehrt, von lokalen indischen Gerichten bis zu Küchen aus aller Welt. Wenn ihr in einer Touristenhochburg seid, dann lohnt es sich ein lokales Restaurant zu suchen, welches keine überteuerten Touristenpreise hat.

Ein einfaches Frühstück (Omelette/ Idli / Dosas) inkl. Tee oder Kaffee kostet in Indien sehr vertretbare INR 100 bis 150 (ca. 1,20 – 1,80 EUR). Außerdem bieten sich lokale Essensstände wunderbar an, um das wahre indische Leben zu erleben. Auch ein vollwertiges Mittag- oder Abendessen ist mit INR 150 bis 300 (1,80 – 4 EUR) sehr erschwinglich. Wenn ihr es etwas gemütlicher haben möchtet, dann sind die Speisen für europäische Verhältnisse immer noch sehr günstig. Ein Essen in einem regulären Restaurant, wird eure Reisekasse um ca. INR 300 bis 400 (4 – 6 EUR) erleichtern. Deutlich teurer wird es in Restaurants von Luxushotels, wo sich die Rechnung für ein Essen schnell auf INR 1‘000 oder gar 2‘000 (14 – 28 EUR) beläuft.

Indien Kosten pro Tag Pav Baji- ein bekanntes Streetfood in Indien, besonders in Mumbai

PLANT EURE REISE

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten:

Durchschnittliche Kosten pro Tag in Indien: INR 300 – INR 2’000

Etwas, was ihr beim Reisen schnell feststellen werdet, sind die unterschiedlichen Eintrittspreise für Ausländer und Einheimische Touristen. So bezahlen Ausländer bei staatlich verwaltenden Denkmalen deutlich mehr. Beim Taj Mahal zum Beispiel kostet der Eintritt für indische Staatsangehörige INR 250 (etwa 3 EUR), internationale Gäste zahlen um die INR 1‘000 (Zirka 12 EUR). Der indische Staat möchte den Besuch von Monumenten auch der ärmeren Bevölkerung Indiens ermöglichen und subventioniert darum viele Eintrittspreise. Am besten denkt ihr über den großen Unterschied gar nicht nach und vergleicht man es mit europäischen Eintrittspreisen, so sind auch die internationalen Preise in Indien immer noch günstig.

Tipp: Befindet ihr euch noch im Studium, dann nehmt unbedingt euren Studentenausweis mit, denn oftmals gibt es Rabatte.

Grundsätzlich hängt das Budget für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Indien natürlich auch von euren Interessen ab, was ihr alles besuchen möchtet und ob ihr einen Guide dazu bucht. Hier sind jedoch einige Beispiele, die als Richtwerte dienen können:

Kochkurs: Wenn ihr selbst den Kochlöffel schwingen wollt, um die wundervolle indische Küche noch näher kennenzulernen, könnt ihr das ziemlich günstig tun. Unter Anleitung kocht ihr ca. 3 Stunden lang landestypische Gerichte, die ihr selbstverständlich auch selber verzehren dürft. Das alles schlägt lediglich mit INR 800 – 1’500 (11 – 20 EUR) zu Buche.

Jeepsafari: Eine Tiger Safari, z.B. durch den legendären Ranthambore Nationalpark, kostet hingegen für zwei Personen rund INR 3’000 INR (38 EUR).

Taj mahal Indien Das weltberühmte Taj Mahal in Indien.

PLANT EURE REISE

Muss ich Trinkgeld geben?

Wenn ihr auswärts essen geht, dann gibt es grundsätzlich zwei Varianten. Entweder ist die sogenannte Servicegebühr schon in der Rechnung einkalkuliert, in diesem Falle braucht ihr natürlich nicht noch zusätzlich Trinkgeld zu geben. Ist keine Servicegebühr inbegriffen, ist Trinkgeld gern gesehen. Auch in Hotels ist ein Trinkgeld für das Personal gerne gesehen, aber keineswegs zwingend. Hier haben wir für euch einen ausführlichen Artikel über Trinkgelder in Indien geschrieben.

Ihr möchtet eine Backpacking oder andere Reise in Indien buchen? Dann zögert nicht und bucht eure Reise mit uns!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ein bisschen über uns

Wir bei India Someday lieben es Menschen für das Reiseland Indien zu begeistern. Unser Deutsch-Indisches Team hat den Subkontinent bereits mehrmals von Norden nach Süden und Westen nach Osten bereist und teilt mit Leidenschaft Tips und Erfahrungen. Wir helfen bei der Auswahl der Reiseziele, Route und Reisezeit und können somit hoffentlich auch euren Traum von &#......

LEST MEHR ÜBER UNS