Urlaub für alleinreisende Frauen in Kerala in Indien

Unsere Kundin und Bloggerin Nicky Millar war in Kerala in Indien unterwegs und hat für einen Gastartikel über die besten Orte in Kerala geschrieben. Außerdem gibt sie in ihrem Artikel nützliche Tipps für Urlaub für alleinreisende Frauen in Kerala. Lasst euch von ihr inspirieren und bucht eure Reise mit uns

Kerala in Indien ist einer der schönsten Orte! Von Teeplantagen auf sanft abfallenden Hügeln bis zum verzweigten System von Kanälen und Flüssen in den Backwaters – Kerala ist ein wahres Naturparadies. Nicht zu vergessen ist zudem das köstliche Essen, die unglaublich freundlichen Menschen und das angenehme Klima. Das perfekte Ziel für einen Urlaub für alleinreisende Frauen wie mich! 

Ihr wollt auch als Frau allein in Indien reisen? Dann schaut euch hier unseren Artikel darüber an, wie es ist als Frau allein in Indien unterwegs zu sein

kerala indien, urlaub für alleinreisende frauen Kerala ist ein magisches Naturparadies (Credit: Ravi Pinisetti – Unsplash)

Kumily und der Periyar Nationalpark

Meine Reise in Kerala startete in Kumily, denn wegen eines Erdrutsches konnte ich nicht wie geplant zuerst nach Munnar fahren. Aber auch in Kumily konnte ich Tee- und Gewürzplantagen besuchen. Das Wetter war anfangs etwas trostlos, denn mein Besuch fiel auf das Ende der Monsun-Zeit. Doch sobald ich inmitten der sattgrünen und blühenden Natur stand, machten mir die Nebelschwaden und Regenwolken nichts mehr aus.

Informiert euch hier über die beste Reisezeit für Kerala!

Eine Auto-Rickshaw brachte mich von einer Kaffeefabrik zu einer ayurvedischen Gewürzplantage, einer Teeplantage und schließlich zu einem Aussichtspunkt, von dem ich die gesamte Stadt überblicken konnte – einfach wunderbar. Noch nie hatte ich alleine eine solche Tour gemacht, fühlte mich aber die ganze Zeit sicher und die vielen Eindrücke ließen die Sorgen schnell verschwinden. 

Ich war ein wenig traurig, dass ich das Wildgehege im Periyar Nationalpark nicht besuchen konnte – die Preise waren für mich allein einfach zu hoch. Wenn ihr euch mit ein paar anderen Reisenden (z. B. aus eurer Unterkunft) zusammentut, dann lohnt sich allerdings eine Safari. Ihr könnt den Nationalpark zudem auch auf einem Boot erkunden. Da ich das selbst nicht ausprobiert habe, weiß ich allerdings nicht, wie hoch die Chancen sind, wilde Tiere zu sehen.

Kerala indien, regenzeit kerala Auch während des Monsun entfaltet die Natur in Kerala ihre Schönheit

Die Backwaters in Kerala in Indien

Ein Urlaub für alleinreisende Frauen in Kerala wird gekrönt von einem Besuch der Backwaters, einem weitverzweigten System aus Kanälen, das ihr auf einem Boot erkunden könnt.

Nach einer Nacht, was völlig ausreicht, wenn ihr auf einen Besuch des Nationalparks verzichtet, ging es für mich weiter mit dem Bus nach Kottayam und dann mit der Fähre nach Alleppey. Auch wenn die Strecke sich durch die vielen kleinen Kanäle windet, war die Fahrt sehr kurzweilig. Mit dem Boot durch die Natur zu fahren war beruhigend und ich hatte das Gefühl den Menschen, die dort leben und ihren Geschäften nachgehen, näher zu sein, als wenn ich eine Touristen-Fähre genommen hätte. Ein weiterer Pluspunkt war der niedrige Preis für diese lokale Fähre.

Leider hatte ich bei den Hausbooten wieder kein Glück. Kerala in Indien ist berühmt für die Backwaters und die Übernachtung auf einem Hausboot. Mit meinem Backpacker Budget und alleine hatte ich allerdings keine Chance, ein Hausboot zu mieten. Ich kann mir vorstellen, dass es eine unvergessliche Erfahrung ist, eine Nacht auf einem Hausboot zu verbringen. Der Vorteil an der Erkundung der Backwaters mit kleineren Booten ist allerdings, dass man auch die schmalen Kanäle befahren und abseits der Touristen-Boote die Natur in ihrer Unberührtheit genießen kann.

Ob ihr euch für ein Hausboot entscheiden solltet, haben wir in diesem Artikel über Pro und Contra Hausboot in Kerala zusammengefasst!

Nach einer Nacht entschied ich mich dann weiter zu reisen und nahm einen Bus bis Ernakulam, von wo aus ich mit einer weiteren Fähre nach Fort Kochi gebracht wurde.

backwaters kerala Eine Tour auf den Backwaters zu machen ist eine ganz einzigartige Erfahrung in Indien

Kulturelles und kulinarisches Zentrum Keralas: Fort Kochi

Was für eine wunderschöne Stadt – ich habe mein Herz an Fort Kochi verloren, denn die gemütliche Stadt bietet eine ausgeglichene Mischung an kleinen Läden, Restaurants und einer Authentizität, die von den anderen Reisenden nicht gemindert wird. 

Ein kulinarisches Hoch erlebte ich an meinem ersten Abend im alten jüdischen Viertel. Nach einer kleinen Erkundungstour fand ich mich plötzlich auf dem Fischmarkt wieder, nicht weit von den chinesischen Fischernetzen, die zum Symbol für Fort Kochi avanciert sind. Hier konnte ich mir den Fang des Tages ansehen und auswählen, wonach es mich gelüstete. Ich entschied mich für Tintenfisch, Snapper und ein paar Tigergarnelen. Doch was sollte ich nun mit dem rohen Fisch machen?! Sogleich erschien wie aus dem Nichts ein kleiner Mann, der mich zu seinem Restaurant führte, wo er aus dem ganz nach meinen Wünschen ein Abendessen mit höchster Perfektion zauberte. Und das alles für INR 200 – daran könnte ich mich gewöhnen!

Da ich mit dem Hausboot kein Glück hatte, entschied ich mich am nächsten Tag eine kleine Tour in den Backwaters zu machen. Für die Tour wurden Alleinreisende und kleine Gruppen zusammengetrommelt bis das Boot voll war. Als alleinreisende Frau ist das definitiv die einfachste Möglichkeit, die Schönheit der Backwaters zu erleben – und die solltet ihr wirklich nicht verpassen, wenn ihr in Kerala in Indien seid. Während die lokale Fähre von Kottayam schon spannend war, war die Erfahrung auf dieser Tour eine gänzlich andere. Denn wir waren den ganzen Tag auf den kleineren Kanälen unterwegs und ich hatte das Gefühl Teil des Dschungels zu werden. Mit einem köstlichen Mittagessen war dies eine sehr gelungene Erfahrung!

kerala, urlaub für alleinreisende frauen Die chinesischen Fischernetze prägen das Bild von Fort Cochin (Credit: Ankur Khanna – Unsplash)

Urlaub für alleinreisende Frauen in Kerala in Indien

Im Allgemeinen solltet ihr euch, bevor ihr nach Kerala in Indien fahrt, über die Preise informieren! Denn für Alleinreisende können sowohl Nationalpark als auch Hausboot schnell zu einer Belastung für die Geldbörse werden.

Dennoch würde ich Kerala in Indien für einen Urlaub für alleinreisende Frauen empfehlen. Ich habe mich nie unsicher gefühlt und ganz im Gegenteil überall ausgesprochen freundliche Menschen getroffen. Mit etwas Flexibilität und Lust sich auf Neues einzulassen ist Kerala ein tolles Reiseziel!

Schaut euch hier weitere Tipps für alleinreisende Frauen in Indien an! 

Marari beach Kerala bietet zwischen Backwaters und Teeplantagen auch die schönsten Strände Indiens

Hat euch der Bericht von Nicky inspiriert? Dann schreibt uns gerne und wir planen eine tolle Reise durch Kerala oder andere Teile Indiens für euch! 

Wir bei India Someday lieben es Menschen für das Reiseland Indien zu begeistern. Unser Deutsch-Indisches Team hat den Subkontinent bereits mehrmals von Norden nach Süden und Westen nach Osten bereist und teilt mit Leidenschaft Tips und Erfahrungen. Wir helfen bei der Auswahl der Reiseziele, Route und Reisezeit und können somit hoffentlich auch euren Traum von ‘India Someday’ zur Wirklichkeit machen. Viel Spaß beim Stöbern!