Vier Reiserouten für Kerala

Kerala in Indien, genauer gesagt in Südindien, ist ein beliebtes Reiseziel, in dem man leicht eine Woche bis zu 14 Tage Urlaub machen kann. Meistens empfehlen wir unseren Kunden, ihre Reise in Kerala zu beenden, um in der atemberaubenden Natur zu entspannen. Aber natürlich könnt ihr auch euren ganzen Urlaub in Kerala verbringen, die Region bietet nämlich viel zu sehen!

Hier stellen wir für euch vier Reiserouten für Kerala vor! Entspannt euch an Traumstränden, übernachtet inmitten einer sattgrünen Teeplantage, besucht lokale Festivals oder bestaunt Tempel und weitere verborgene Schätze, für jeden ist etwas dabei!

Munaar, Kerala, Kerala Indien Kerala in Indien-einfach ein Paradies!

PLANT EURE REISE

Route 1 – Keralas Perlen (7-8 Tage)

Fort Cochin – Munnar – Thekkady – Alleppey/Kumarakoam

Wir präsentieren euch die beliebteste Reiseroute für Kerala, mit welcher ihr alle Höhepunkte der Region erleben könnt! In Fort Cochin schlagt ihr euch den Magen mit lokalen indischen Köstlichkeiten voll, während ihr in den europäischen Flair der Stadt eintaucht. In Munnar besucht ihr die weltbekannten und wunderschönen Teeplantagen. Hier könnt ihr inmitten einer Teeplantage übernachten und dann euer Frühstück mit einer unvergesslichen Aussicht geniessen. In Thekkady wandert ihr dann durch den dichten Dschungel und erlebt die Natur hautnah. Am Ende stehen dann natürlich noch die weltberühmten Backwaters von Kerala auf dem Plan, in Alleppey oder Kumarakonam. Hier übernachtet ihr entweder auf einem Hausboot, erkundet mit einem Kanu die Kanäle, radelt mit dem Fahrrad an den Ufern entlang oder übernachtet auf einer kleinen Insel.

Auf dieser Route benötigt ihr im Durchschnitt drei bis vier Stunden Autofahrt zwischen den einzelnen Städten, ohne Verkehr. Wenn ihr eher gemütlich reisen möchtet, dann wählt am besten Munnar oder Thekkady und verbringt mehr Zeit in der einen Stadt.

Falls ihr bei der Entscheidung für oder gegen ein Hausboot in Kerala Hilfe braucht, dann schaut doch unseren Blog dazu an!

Hausboot Kerala Die berühmten Backwaters in Kerala

PLANT EURE REISE

Route 2 – An den Stränden von Kerala 

Marari, Varkala & Kovalam

Für einen erholsamen Urlaub reist ihr durch Kerala und endet dann mit einigen Tagen am Strand.  Auch hier startet ihr in Fort Cochin, fahrt dann nach Munnar (oder Thekkady), gefolgt von Alleppey und einem Strandurlaub in Marari. Marari ist der nächstgelegene Strand von Alleppey (ca. 45 Autominuten). Im Vergleich zu den Stränden von Varkala und Kovalam ist Marari ein Geheimtipp mit unberührter Natur. Hier findet ihr auch einige luxuriöse Boutique-Hotels, besonders wenn ihr in der Weihnachts- und Neujahrszeit reist ist hier frühzeitiges Buchen wichtig.

Zwischen Alleppey und Varkala könnt ihr mit dem Zug fahren und die atemberaubende Aussicht geniessen. Varkala und Kovalam sind zudem bekannt für ihre Ayurveda-Resorts, die traditionelle hinduistische Behandlungen anbieten, welche mit Atemübungen und Kräuterheilmittel helfen, das körperliche und seelische Gleichgewicht zu erhalten. Viele Reisende verbringen mehr als ein bis zwei Wochen in diesen Resorts für verschiedene ayurvedische Behandlungen. Auf dieser Route könnt ihr euren Urlaub also sehr gut mit einem Ayurveda Aufenthalt, egal ob kurz oder lang, kombinieren.

Kerala Strand Marari ist ein echter Geheimtipp.

PLANT EURE REISE

Route 3 – Abseits der üblichen Touristenpfade

Wayanad, Kannur & Athirapilly

Ihr möchtet ein Kerala abseits der Touristenpfade erleben? Dann haben wir die perfekte Route für euch! Wayanad, Kannur und Athirapally befinden sich am nördlichsten Ende von Kerala. Die tropische Umgebung von Wayanad ist ein perfekter Ausflug, besonders für Flitterwochen. Übernachtet zum Beispiel im Vythiri Resort mitten in der Natur in einem Bungalow oder sogar einem Baumhaus! Wacht zu den Geräuschen des Waldes, wie Vogelgezwitscher auf! Kannur ist eine Stadt in Kerala Indien, welche nicht von vielen Touristen besucht wird. Die Stadt hat jedoch sehr viel zu bieten, so ist sie bekannt für seine Volkskunst, Volksmusik und seine Handwerkskünste mit den Webstühlen. Erkundet hier die unberührten Strände, die berühmten Backwaters, Berge und die historischen Denkmäler. 

Wenn ihr eure Reise in Mumbai oder Delhi beginnt, dann fliegt ihr nach Calicut und fahrt von da aus nach Wayanad oder Kannur. Von beiden Städten aus könnt ihr mit dem Zug nach Fort Cochin fahren. Athirapally ist 1,5 Stunden von Cochin entfernt. Hier könnt ihr einen Tagesausflug machen oder eine Nacht verbringen und die Athirapally Wasserfällen besuchen, die Niagara Wasserfälle von Indien. Das Gebiet ist zudem ein wahres Tierparadies, mit vielen Vögeln und weiteren Wildtieren. 

Baumhaus Übernachtet im Baumhaus im Vythiriresort. Credit: vythiriresort

PLANT EURE REISE

Route 4- Keralas Natur

Wayanad -Cochin – Kumarakom – Thekaddy – Munnar

Kerala in Indien ist ein Paradies mit wunderschönster Natur! Tee- und Gewürzplantagen, Backwaters, Dschungel, Strände und Nationalparks. Deswegen darf natürlich auch eine Tour speziell für Naturliebhaber nicht fehlen.

Ihr startet in Wayanad, hier könnt ihr inmitten des Dschungels übernachten oder einen Nationalpark sowie Kaffeeplantagen  besuchen. Danach geht es entweder direkt nach Kumarakom oder ihr legt noch einen Zwischenstopp in Cochin ein. In Kumarakom besucht ihr die berühmten Backwaters, hier erkundet ihr die Gegend auf einem Hausboot oder in einem Kanu, aber auch wunderschöne Fahrradtouren entlang der Ufer sind möglich. Als nächster Stopp liegt Thekaddy auf dem Plan, hier erwartet euch dichter Dschungel, Gewürzplantagen und weitere Nationalparks. Als Abschluss geht ihr dann nach Munnar und übernachtet inmitten einer Teeplantage. Tagsüber besucht ihr dann die Teeplantagen, unternehmt eine kurze Wanderung oder entspannt einfach in eurer Unterkunft und genießt den Ausblick.

Nordindien Besucht die Teeplantagen im wunderschönen Darjeeling und lasst euch von der friedlichen Natur inspirieren.

PLANT EURE REISE

Gut zu wissen

In Kerala finden das ganze Jahr hindurch Festivals statt. Am besten kombiniert ihr eure Route mit einem Festivalbesuch und erlebt somit die indischen Traditionen, Rituale und Feste hautnah mit. 

Von August bis September findet in Kerala Indien eines der größten und wichtigsten Feste statt: Onam. Onam ist ein Erntefest, welches mit einem festlichen Umzug, vielen Artisten, Kunst und mit den berühmten Kanurennen gefeiert wird. Mehr zu Onam findet ihr hier. 

Von Oktober bis Mai findet das bekannte Theyyam statt, eine rituelle Theateraufführung mit den berühmten grünen Gesichtern und aufwändigen Kostümen. 

Am besten übernachtet ihr auf eurer Kerala Reise in Indien in einem Homestay bei einer Familie, dadurch bekommt ihr von den Festivals, Ritualen und Traditionen am meisten mit.

 

Kerala Indien Theyyam-ein beeindruckendes Festival!

Wir hoffen, das wir euch mit unseren Reiserouten inspirieren konnten! Kontaktiert uns für die Planung eurer nächsten Indienreise, egal in welche Region es geht!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ein bisschen über uns

Wir bei India Someday lieben es Menschen für das Reiseland Indien zu begeistern. Unser Deutsch-Indisches Team hat den Subkontinent bereits mehrmals von Norden nach Süden und Westen nach Osten bereist und teilt mit Leidenschaft Tips und Erfahrungen. Wir helfen bei der Auswahl der Reiseziele, Route und Reisezeit und können somit hoffentlich auch euren Traum von &#......

LEST MEHR ÜBER UNS