Nachhaltig unterwegs : Klimaneutral reisen in Indien

Wir alle lieben Reisen, aber was ist mit den unbestrittenen negativen Effekten, die Tourismus hat? Zum Beispiel ein erhöhtes Müllaufkommen oder größerer CO2-Ausstoß? Reisende haben bei den großen Fluglinien heute die Möglichkeit, einen CO2-Ausgleich hinzu zu buchen. Wie sieht es jedoch mit den Aktivitäten vor Ort aus? Reisende in Indien erhöhen den Energiebedarf, der zu verstärktem Kohlabbau und in ländlichen Gebieten zu verstärkter Abholzung führt. Nachhaltig und klimaneutral reisen ist leider gar nicht so einfach, aber keine Sorge, wir helfen euch dabei!

Wer India Someday schon kennt, weiß sicherlich, dass wir versuchen eine faire und nachhaltige Art des Indientourismus zu fördern. Das heißt für uns, dass wir soweit möglich und vom Gast gewünscht mit lokalen Partnern zusammenarbeiten. Das können kleine Homestays und familiengeführte Hotels statt großer Hotelketten sein oder bewährte lokale Fahrer und Guides. So bleibt möglichst viel der Tourismuseinnahmen vor Ort, statt an größere Konzernen abzuwandern. Wir versuchen also, unsere lokalen Partner an dem positiven Effekt der Reisen (=Einnahmen)  teilhaben zu lassen.

Nachhaltig und klimaneutral reisen ist für Reisende in Indien noch nicht selbstverständlich. Oft haben Indienurlauber bisher kaum die Möglichkeit, sich bewusst dafür zu entscheiden. Daher haben wir von India Someday uns entschlossen, ab 2017 alle Indienreisen unserer Gäste klimaneutral durchzuführen. Damit halten wir euren CO2-Abdruck und den damit negativen Effekt auf die Natur vor Ort so klein wie möglich.

klimaneutral reisen, nachhaltige indienreise Nicht nur die Natur, sondern auch die Menschen Indiens profitieren von nachhaltigem Tourismus (Credit: Bart Huizinga – Flickr)

Weitere Tipps zum nachhaltigen Reisen in Indien findet ihr hier.

Wie könnt ihr klimaneutral reisen in Indien?

Ein Baustein unseres Konzepts für nachhaltige Indienreisen ist die Zusammenarbeit mit der renommierten Klimaschutzorganisation atmosfair. Das heißt konkret, dass wir für jeden Gast einen bestimmten Beitrag an atmosfair spenden, der dann wiederum in ein Klimaschutzprojekt in Indien fließt. Auf diese Art und Weise wird euer CO2-Ausstoß während der Indienreise neutralisiert und klimaneutral reisen wird ganz einfach für euch!

Darüber hinaus werden wir weiterhin verstärkt versuchen, den CO2 -Abdruck unserer Gäste zu reduzieren. Dies gelingt zum Beispiel dadurch

  • Inlandsflüge in Indien durch Zugreisen zu ersetzen
  • unseren Gästen interessante Möglichkeiten zu bieten, eine Region Indiens intensiver kennenzulernen, statt in kurzer Zeit durch das gesamte Land zu jetten
  • unseren Fokus auf längere Indienreisen zu legen – es ist nachhaltiger, nicht so häufig, dafür aber für einen längeren Zeitraum Fernreisen anzutreten

klimaneutral reisen mit dem Zug Mit dem Zug durch Indien zu fahren, ist nicht nur ein Weg klimaneutral zu reisen, sondern es bietet euch auch die Möglichkeit die vorbeiziehende Landschaft zu bewundern

Welches Klimaschutzprojekt unterstützt India Someday?

Mit unseren Beiträgen unterstützen wir atmosfair bei der Durchführung eines Projekts in Karnataka, bei dem Familien eine kleine Biogas-Anlage erhalten. Diese Biogas-Anlagen wandeln Kuhdung in Gas um. Dies erlaubt den Familien, über einer Gasflamme zu kochen, statt wie bisher auf mit Holz befeuerten Öfen. Die Biogas-Anlagen bringen den Familien und der Gemeinde viele Vorteile: Zunächst einmal verursacht Gas bei der Verbrennung deutlich weniger Rauch als Holz, wodurch die Gesundheit der Frauen, die kochen, spürbar entlastet wird. Weiterhin entfällt der tägliche zwei-, bis dreistündige Marsch zu den Waldgebieten, um Feuerholz zu sammeln. Dadurch können sich die Frauen anderen Aufgaben widmen was ggf. eine zusätzliche Einnahmequelle für die Familie bedeuten kann. Zu guter Letzt wird natürlich weniger Rodung betrieben, was eine Aufforstung erlaubt. In einem so trockenen Gebiet wie Karnataka ist dies extrem wichtig, um Austrocknung und Erosion zu vermeiden.

 

klimaneutral reisen Dieses Projekt gleich den CO2-Ausstoß unserer Kunden aus – Biogas-Anlage in Karnataka (Credit: atmosfair)

Habt ihr weitere Ideen wie wir nachhaltig und klimaneutral Reisen in Indien noch effektiver machen können? Wir freuen uns über eure Vorschläge in den Kommentaren oder per Mail an adina@indiasomeday.com

Wenn ihr nachhaltig in Indien reisen wollt, dann schreibt uns und wir helfen euch gerne, eure Reise zu planen. Wir haben tolle Tipps für nachhaltige Homestays und Aktivitäten. 

Wir bei India Someday lieben es Menschen für das Reiseland Indien zu begeistern. Unser Deutsch-Indisches Team hat den Subkontinent bereits mehrmals von Norden nach Süden und Westen nach Osten bereist und teilt mit Leidenschaft Tips und Erfahrungen. Wir helfen bei der Auswahl der Reiseziele, Route und Reisezeit und können somit hoffentlich auch euren Traum von ‘India Someday’ zur Wirklichkeit machen. Viel Spaß beim Stöbern!