Sarah’s Reise durch Rajasthan

Route

Viele Reisende, die zum ersten Mal nach Indien kommen entscheiden sich für Rajasthan in Nordindien, da diese Region vollgestopft mit reichen kulturellen und historischen Schätzen, unverwechselbarer Architektur und auch einigen fasznierenden Naturerlebnisse ist. So auch Sarah!

Sie Reise startete in der Hauptstadt Indiens, Delhi. Hier bekommt man einen ersten guten Eindruck von der interessanten und vielseitigen Geschichte der Region, aber auch von den kulturellen Unterschieden zur westlichen Hemisphäre.

Als nächstes ging es nach Agra, wo das Taj Mahal zuhause ist. Warum? Weil man Indien nicht verlassen kann, ohne das Wahrzeichen Nr. 1 erlebt zu haben!

Aber auch danach auf der Rundreise durch den Wüstenstaat, wo Festungen bunte Städte überblicken, Kamele und Elefanten anstatt Kühe Straßen überqueren und man sich an farbenfrohen Palästen und Herrschaftshäusern, sogenannten Havelis, nicht satt sehen kann, wird man garantiert von der fremden exotischen Kultur des Sub-Kontinents verzaubert. Eben Indien wie im Bilderbuch!

Sarah teilte uns nach Ihrer Reise folgenden mit: „Ich habe India Someday durch eine Suche auf Google gefunden und ich bin so froh darüber!“

Sarah hatte nur ein kleines Budget und hat sonst ihre Reise selbst geplant und umgesetzt, war aber als weiblicher Solo-Reisende etwas in Sorge. Wir haben ihre Reise innerhalb ihres Budgets umgesetzt und sie hatte eine gute Zeit. Hier können Sie ihre ganze Bewertung nachlesen.

Rajasthan hat aber auch tolle Erlebnisse für den Luxusreisenden anzubieten, da es viele alte Paläste und Havelis gibt, die renoviert und in Hotels umgewandelt wurden. Ein einzigartiges Erlebnis! Gerne erzählen wir Ihnen mehr am Telefon oder per E-Mail.

Ideal für

  • Culture
  • History & Architecture

Beste Zeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • June
  • July
  • Aug
  • Sept
  • Oct
  • Nov
  • Dec

Ungefährer Preis

Backpacker USD 370 | EUR 350 Per person

Budget USD 745 | EUR 703 Per person

Comfort USD 1100 | EUR 1040 Per person

Luxury USD 2200 | EUR 2075 Per person

*4.5% Service Tax wird dazugerechnet

Route

  • Day 1 - 3
    Delhi

    Delhi ist seit 1939 offizielle Hauptstadt Indiens und daher auch Zentrum für Kultur und Geschichte. Mit der perfekten Lage in Zentral-Nordindien und guten Internationalen Fluganbindungen ist es der perfekte Ausgangspunkt für eine Reise durch das aufregende Land. Mit dem ersten U-Bahn System Indiens wird Sightseeing in dieser Stadt nicht nur vielseitig, sondern auch super einfach.

    Tree Of Life/Bed & Chai
    Day 3 - 4
    Agra

    Diese Stadt vier Stunden südlich von Delhi ist vor allem für das als Weltwunder gekürte Mausoleum Taj Mahal bekannt – ein absoluter Favorit aller Indienbesucher. Als einer der wichtigster Orte während der Mogulherrschaft, bietet diese kleine Stadt auch viele andere wunderschöne Sehenswürdigkeiten wie das Agra Fort mit seinen vielen Moscheen und verzweigten Hinterhöfen. Kommen Sie also nicht nur für das Taj!

    Coral Tree Homestay/ Mohini Homestay
    Day 4 - 6
    Jaipur

    Um den Prinz von Wales in 1853 willkommen zu heißen, wurde die Stadt komplett pink angemalt. Dem Besucher bietet sich aber mehr als nur der Anblick pinker Häuser: massive Festungen, bunte und detailliert gestaltete Paläste und zahlreiche Tempel. Shopaholics kommen auf den diversen Märkten für Textilien, Schuhe und Edelsteine voll auf ihre Kosten.

    Jaipur Friendly Villa / All Seasons Homestay
    Day 6 - 8
    Pushkar

    Auf den ersten Blick könnte man denken, Pushkar ist nur eine einfache Kleinstadt, verloren in der Wüste zwischen Jaipur und Jodhpur. Doch tatsächlich ist es eine wichtige Pilgerstadt der Hindus, dabei aber weniger überlaufen als Varanasi und wesentlich schöner als Haridwar. Jedes Jahr im November findet hier der größte Kamelmarkt der Welt statt. Außerdem wird der Stadt nachgesagt, die älteste Indiens zu sein und von dem wichtigsten Hindugott Brahma kreiert worden zu sein.

    Seventh Heaven / Kanhaia Haveli
    Day 8 - 10
    Jodhpur

    Aufgrund der vielen blauen Häuser, die die Altstadt des Wüstenorts schmücken, wird Jodhpur oft als ‘Blue City’ bezeichnet. Berühmt ist es aber für das Mehrangarh Fort, eine der größten und massivsten Festungen Indiens. Die Aussicht von den starken Mauern über der Stadt reicht bis in die Thar Wüste, die die Stadt umgibt.

    Mohan Niwas Homestay
    Day 10 - 14
    Udaipur

    Udaipur hat viele Namen: Venedig des Ostens, die weiße Stadt, Seenstadt oder einfach nur der romantischste Ort Indiens. Eins steht fest: Udaipur mit seinen Tempeln aus weißen Marmor, grandiosen Palästen und Ausblicke über umliegende Seen und die hügelige Landschaft sollte auf einer Rajasthanrundreise nicht fehlen!

    Madri Haveli