Bruce‘ Reise durch Gujarat

Route

Möchten Sie abseits der abgetretenen Pfade reisen? Gujarat ist eine nach wie vor eine völlig unterbewertete Destination, die reich an kulturellen und religiösen Schätzen ist. Zusätzlich hat es atemberaubende Landschaften und Naturerlebnisse zu bieten.

Bruce startete seine Reise in Mumbai und wollte vor allem die weiße Salzwüste in Kutch erleben, die umgangssprachlich auch ‚The Great Rann of Kutch‘ genannt wird . Er besuchte die Salzbecken von Bhuj und den Mandvi Beach. Weiterhin besichtigte er Zainabad in der That Wüste.

Auch Ahmedabad stand auf dem Programm. Die Altstadt dieser Großstadt ist bekannt für die interessante Architektur aus den Mogulzeiten. Das Sabarmati Ashram war ein dauerhaftes Zuhause Mahatma Gandhis und heisst heute viele nationale und internationale Besucher willkommen. Bruce besuchte ebenfalls Jodhpur und Pushkar in Rajasthan und beendete die Reise in Delhi.

Bruce wollte zwar die typischen Touristenorte vermeiden, aber trotzdem komfortabel reisen. Daher haben wir eine Kombination aus privaten Transport mit Wagen und Fahrer sowie Inlandsflügen geplant. Außerdem haben wir Unterkünfte in höheren Preiskategorien vorgeschlagen.

Man könnte aber den Trip genauso mit einem geringeren Budget umsetzen. Man könnte anstatt zu fliegen oder mit Chauffeur zu reisen auch Züge und Buse nehmen. Wir haben auch Unterkünfte, die günstiger, aber trotzdem sauber und anspruchsvoll sind. Wenn Sie absoluten Luxus wünschen, können wir das auch anbieten!

Ideal für

  • Culture
  • History & Architecture
  • Nature

Beste Zeit

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • June
  • July
  • Aug
  • Sept
  • Oct
  • Nov
  • Dec

Ungefährer Preis

Backpacker USD 650 | EUR 600 Per Person

Budget USD 780 | EUR 715 Per Person

Comfort USD 1425| EUR 1300 Per Person

Luxury USD 2180 | EUR 2000 Per Person

The above are approximate rates and would depend on the number of travelers. In addition a * 4.5% Government Service Tax is applicable on your trip billing.

Route

  • Day 1 - 3
    Bhuj/Mandvi

    Mandvi ist ein Strand, der nur eine Stunden vom Flughafen in Bhuj entfernt liegt. Die Maharaos, die Herrscher von Kutch, haben hier ein Luxuscamp errichtet, wo Sie nicht nur am goldenen Strand entspannen sondern auch die kulturellen Schätze der Region im Museum des Palastes entdecken können. Im Mandvi Creek kann man unter vielen Vogelspezies vor allem Flamingos bei der Überwinterung beobachten. Aber vor allem das Zeltcamp mit luxuriösen Komfort und alter Welt Charme wird Sie warm und freundlich in Gujarat willkommen heißen.

    The Beach at Mandvi Palace, Mandvi
    Day 4 - 6
    Hodka

    Im Dorf Hodka werden Sie von einheimischen Stammesbewohnern willkommen geheißen und können mehr über lokales Handwerk und Gebräuche lernen. Unsere Gäste und wir schätzen das Projekt sehr, da es darauf abzielt altertümliche ethnische Traditionen aufrecht zu erhalten, aber auch gleichzeitig mit den interessierten und verantwortungsbewussten Besuchern zu teilen. Von hier aus können Sie 'The Great Rann of Kutch', die weiße Salzwüste erleben, die Sie vor allem im Winter besuchen sollten. Denn es ist einer der heißesten Orte Indiens!

    Hodka Resorts, Hodka
    Day 7 - 9
    Zainabad

    Zainabad liegt an der Grenze zu 'The Little Rann of Kutch', eine weitere Salzwüste, die aber auch reich an Wildleben ist. Das Gebiet wurde als geschützt erklärt, da es der letzte Rückzugsort des Khur, dem Indischen Wildesel, ist. Es gibt auch Schakale, Katzen und Wildkatzen zu entdecken.

    Desert Coursers, Zainabad
    Day 10 - 12
    Ahmedabad

    Ahmedabad ist die Hauptstadt Gujarats und außerdem die größte Metro-Area der Region. Es ist reich an Kultur und Geschichte und viele Besucher kommen vor allem, um das Ashram Gandhis zu besuchen. Aber auch die Architektur der Altstadt, wo die Mogule in den letzten Jahrhunderten Ihre Spuren hinterlassen haben.

    Deewanji Haveli, Ahmedabad
    Day 12 - 13
    Pushkar

    Auf den ersten Blick könnte man denken, Pushkar ist nur eine einfache Kleinstadt, verloren in der Wüste zwischen Jaipur und Jodhpur. Doch tatsächlich ist es eine wichtige Pilgerstadt der Hindus, dabei aber weniger überlaufen als Varanasi und wesentlich schöner als Haridwar. Jedes Jahr im November findet hier der größte Kamelmarkt der Welt statt. Außerdem wird der Stadt nachgesagt, die älteste Indiens zu sein und von dem wichtigsten Hindugott Brahma kreiert worden zu sein.

    Inn Seventh Heaven, Pushkar
    Day 13 - 15
    Jodhpur

    Aufgrund der vielen blauen Häuser, die die Altstadt des Wüstenorts schmücken, wird Jodhpur oft als ‘Blue City’ bezeichnet. Berühmt ist es aber für das Mehrangarh Fort, eine der größten und massivsten Festungen Indiens. Die Aussicht von den starken Mauern über der Stadt reicht bis in die Thar Wüste, die die Stadt umgibt.

    Raas, Jodhpur